Blut nach Alkohol erbrochen. Am Morgen nach der Feier habe ich zuerst "Galle" und dann Blut erbrochen. Was bedeutet das und sollte ich damit zum Arzt?

5 Antworten

Hallo,

Symptome können abhängig von der Ursache und der Grad der Blutungen variieren. Erste Symptome können Brennen im Magen, Brust und Hals, Bauchkrämpfe, Übelkeit und Magenschmerzen. Ernstere Symptome sind Schwindel, Schwäche, starke Schmerzen in der Brust, Bauch oder Rücken, Kurzatmigkeit und große Mengen von Blut in dem erbrochenen, Ohnmacht und Kreislaufschock. 

Wann einen Arzt aufsuchen ?

  • Massive Blutungen durch Erbrechen
  • Große Mengen von Blut im Stuhl (großen Klumpen oder kastanienbraune Farbe)
  • Schwere Schmerzen in der Bauchgegend
  • Schwindel oder Ohnmacht
  • Fieber 

Deswegen rate ich dir an, dringend einen

Arzt aufzusuchen

! Da innere Blutungen tödlich enden können. Unbedingt müsse rausgefunden werden, wo die Blutungen entstanden sind !

Mfg

Blut zu erbrechen kann viele Ursachen haben, man sollte es aber auf jeden Fall ärztlich abklären lassen! Ich würde gleich zum Arzt gehen!

Wenn Du Blut erbrichst, dann ist das immer eine ernste Sache und die solltest unbedingt und schnell zu einem Arzt gehen.

Wenn du Blut erbrichst, ist das immer ein Grund, zum Arzt zu gehen.

Du spuckst blut - und bist nicht sofort beim arzt? Egal ob vorher gesoffen oder nicht - wenn blut aus irgendeiner körperöffnung kommt sofort zum arzt damit!

Außer bei frauen wenn sie ihr tage haben...

Was möchtest Du wissen?