Blut abnehmen bei übergewichtigen?

6 Antworten

Durch Klopfen auf die Venen sowie den Venenstauer werden die Venen durchaus sichtbar oder mindestens palpabel. Am Handrücken nimmt man vorzugsweise kein Blut ab, da die Gefahr besteht, Nerven zu perforieren. LG

Man muss die Vene nicht sehen, um sie zuverlässig zu treffen (wenn es das auch erleichtert).

Fast immer läßt sich die gestaute Vene (Stauschlauch) recht gut unter der Haut tasten, dabei kann man auch abschätzen, welchen Durchmesser sie hat, so daß man die mit der Nadel ganz gut trifft, selbst wenn man sie nicht sieht.

Falls die Arme so dick sind, daß man auch mit großer Mühe nichts zum tasten findet (Patientin war über 150 kg schwer UND hatte Ödeme), kann man auch mal per Ultraschall die Vene finden und mit dessen Hilfe punktieren (in dem genannten Fall mußte eine Verweilkanüle gelegt werden - Blut abnehmen hätte man sonst auch an anderem Ort versuchen können)

Keine sorge! Der Arzt findet eine Quelle. 

Wenn du es ihm etwas leichter machen willst, dann trink ab jetzt bis zur Untersuchung viel Wasser. Dann sind deine Venen schön voll und leichter zu treffen. 

Bei mir wird auch an einer Stelle abgenommen, wo man als Laie nichts sieht. Kommt immer was.

Mach dir keine Sorgen, Du bist nicht der erste Moppel, den Blut abgenommen wird.

Die kennen und können das da.

Was möchtest Du wissen?