Blinddarm geplatzt seit 13 Jahren?!

5 Antworten

Nein, wenn der Blindarm durchgebrochen ist, können die Keime ungehindert in den Bauchraum fließen. Dadurch bekommst du eine Bauchfellentzündung und die ist lebensbedrohlich und du landest auf der Intensivstation. Selbst wenn du relativ schnell operiert wirst, ist es nicht immer möglich dich zu retten. Ich denke deine Verwandte hatte eine Entzündung.............die kann manchmal wieder verschwinden

Wenn die Verwandte nicht beim Arzt war, woher weiß sie dann was sie hatte? Wahrscheinlich geht sie auch zu Heilpraktikern.

Unter bestimmten Voraussetzungen vielleicht: JA! Ich habe gerade eine ziemlich heftige OP hinter mir. Es sollte mir ein Stück Enddarm entfernt werden - wegen chronischer Entzündung!! Ich war eigentlich dagegen- es passte irgendwie nicht!!! - Aber: ALARM LEBENSGEFAHR- für mich eine katatstrophe, da mir wegen Krebs brereits Magen, 12-Fingerdarm und1/3 Speiseröhre entfernt wurde! Ergebnis der OP: ein nach links desorientierter, PERFORIERTER, aber gekapselter Blinddarm, der mit dem Dickdarm verwachsen war!!! Es ist bis heute nicht geklärt, wie lange ich mit perforiertem Blinddarm durch die Gegend gerannt bin! Wenn ich von meinem Allgemeingefühl ausgehe, war es länger als ein Jahr!!!

Nein, wenn der Blinddarm platzt - bzw. heißt das in dem Falldurchbrechen - stirbst du recht schnell. Bei mir war es selbst höchste Eisenbahn das Ding rauszuschneiden oder ich wär vielleicht krepiert.

Glaub nicht was sie daher redet. Warscheinlich meint sie was anderes oder will angeben?

Stell ihr doch mal die Gegenfrage WOHER sie denn überhaupt wissen will, dass das Ding geplatzt ist..... :-)

Was möchtest Du wissen?