Bleivergiftung durch Cannabiskonsum?

5 Antworten

Akzeptiere einfach, dass Du Gift geraucht hast!

Eine Bleivergiftung mit solchen Auswirkungen, wäre nicht so glimpflich verlaufen. Deine Gesichtsfarbe wäre blass-bläulich gewesen und Deine Haare wären Dir ausgefallen.

Ich verstehe nicht, dass man nach allen möglichen anderen Ursachen für einen schlechten Tripp sucht, als bei diesem Sch...kraut selber.

Du hast mit diesem Erlebniss nur bestätigt, was wirkliche Fachleute immer wieder predigen. Für Jugendliche ist Cannabis absolut ungeeignet.

Denke ich nicht, diese Welle von mit Blei gestrecktem Gras ist doch schon ein paar Jahre her, außerdem kamen die Leute da ins Krankenhaus und mussten behandelt werden, wenn es ne Vergiftung wäre, wären die Symptome auch nicht nach ein paar Stunden weg gewesen - das war einfach die Wirkung vom Cannabis! :D

Das war das schlimmste Gefühl, dass ich je hatte. Ich habe davor schon gekifft und sowas ist mir nie passiert.

@Maxhelfer4

Muss ja nicht immer gleich wirken, je nach Set/Setting und Wirkstoffanteilen...klar, auch Streckmittel können ne Rolle spielen, aber wie gesagt, Blei würde ich ausschließen...auf der Seite vom Hanfverband gibt es auch ne Übersicht über Streckmittel, und wie man die erkennen kann, vielleicht hilft dir das weiter

@Maxhelfer4

Hey ich kenne es , halte durch!

Vlt. war es auch synthetische Cannabinoide. Das kann auch solche Trips verursachen.

Man sollte halt nich auf dem Schwarzmarkt kaufen...

Blei kannst du im Körper nachweisen. Geh zum Arzt und lass dich testen.

ganz normal digga einfach abgeschissen

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?