blauer Fleck nach Wespenstich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bei einem Insektenstich kommt es zu einer mehr oder weniger heftigen Reaktion. Der Körper bildet eine Schutzzone. So wird verhindert, dass das eingedrungene Gift sich weiter verbreitet. Die Schwellung ist der natürliche Mechanismus. So wird das Gift in verdünnter Form resorbiert. Das dauert je nach Menge und Konstellation seine Zeit. Das Jucken ist da völlig normal. Nun hast Du sicherlich gekratzt, um den Juckreiz zu unterbinden. Auch normal. Dabei ist es nun wahrscheinlich zu einer erhöhten Reizung der Hautoberfläche gekommen. Dadurch ist ein Blutgefäß geplatzt, was nun zu dem blauen Fleck geführt hat. So kann es sich abgespielt haben. Es kann auch anders sein, jedoch aus der Ferne ist das nicht beurteilbar.

Bist Du Dir sicher, dass es eine Wespe war? Vllt. war es auch eine Bremse. Also, wenn Du darauf allergisch reagieren würdest, dann wärst Du schon am Freitag noch zum Arzt oder ins Krankenhaus gerannt! Fenistil oder Eiswürfel drauf u. gut ist. ^^

ja es war ne Wespe. Sie hatte sich auf meinen Arm gesetzt und als ich sie wegschlagen wollte, hat sie mich gestochen.

@vampirfanxD

Ok. Na, dann kühle den Stich oder schmier' eine Salbe drauf! ;-)

Was möchtest Du wissen?