Blasenentzündung (Urinblase) .. Harnröhrenentzündung beim Mann. Was ist da der Unterschied? Gibt's überhaupt einen?

1 Antwort

Klar merkst du das. Wenn du eine Entzündung in der Harnröhre hast, tuts dir im Penis weh. Bei einer Blasenentzündung musst du nicht zwangsläufig Schmerzen in der Blase haben aber auf jeden Fall einen vermehrten Harndrang

Diagnose Blasenentzündung ohne brennen und häufiges Wasserlassen, Sind das Symptome für Chlamydien?

Hallo an alle, ich hoffe jemand kann mir helfen. Ich hab folgendes Problem. Ich hatte vom 6-11.11 meine Periode (eine Woche zu früh) jetzt nach genau 14 Tagen bekam ich die wieder. Die kam sonst in einem 21 Tage Zyklus sehr regelmäßig. Ich hab eine Kupferspirale seit einem Jahr. Die erste musste nach 4 Jahren getauscht werden. Mit der hatte ich nie Probleme gehabt. Jetzt habe ich einen neuen Partner seit September. Heute war ich beim FA. nach einer Urinprobe die sehr trüb war, sagte die ich hab eine Blasenentzündung. Ich hatte gestern extreme unterleibkrämpfe den ganzen Tag. Übelkeit. Sie hat einen Schwangerschaftstest gemacht, der ist negativ ausgefallen. Dann hat sie einen Ultraschalltest gemacht, die Spirale sei etwas verrutscht, aber es wäre nicht schlimm. Am 29.10 war ich da, da war noch alles in Ordnung. Es wurde ein Abstrich auf Chlamydien gemacht. Das Ergebnis liegt erst nächste Woche vor. Wie erklärt sich denn die Blasenentzündung wenn ich nicht die typischen Symptome habe? Und warum hab ich so häufige Regelblutung? Kann das alles irgendwie zusammenhängen? Ich hab jetzt Antibiotika verschrieben bekommen gegen die Blasenentzündung, aber ich bin mir nicht wirklich sicher ob ich überhaupt eine hab. Ich hatte eher den Verdacht nach meinen Symptomen, dass ich eine Eileiterebtzündung hab o.ä. Hat jemand schon mal sowas gehabt. Ich wäre froh über ein paar Antworten, ich mach mich nämlich ziemlich verrückt. Vielen lieben Dank schon mal!

...zur Frage

WOHER KOMMT MEIN STECHEN IN DER HARNRÖHRE?

Hallo
Ich W/16 hätte Mal ne Frage zum Thema Stechen im Bereich der Blase/Harnröhre.
Ich habe seit 12 Wochen Probleme mit der Blase zu erst während es die typischen Symptome einer Blasen Entzündung dies würde auch per Urin Untersuchung bestätigt. Er sagte mir ich habe E.Coli Bakterien. Zu erst bekam ich Nitroxolin forte Kapseln die ich morgens mittags abends nehmen sollte. Dies halfen aber es wahr immer noch nicht weg. Danach bekam ich ein Pulver (von dem ich leider nicht mehr den Name weiß) das ich in Wasser auflösen trinken und über die Nacht einwirken sollte. Nach ein paar Tagen gingen die Symptome weg aber ich bekamme aber. Ich habe ein Stechen während des pinkelns in der Harnröhre(das inzwischen nur noch selten Auftritt), ein Stechen nach dem Pinkeln in der Harnröhre(wenn ich aufs Klo gehen ohne das ich großartig mußte), ein Stechen in der Harnröhre beim Rennen oder springen usw. (Das aber auch in Moment seltener wird), wenn ich in Kalte Umgebungen gehe oder mich wo hin setzte und wenn ich wenig trinke oder der den Urin einhalte verspüre ich ein brennen. Mit diesen Symptome bin ich noch Mal zum Arzt der ein Ultraschall und nochmal ein Urin Test machte, der Ultraschall und Urin Test wahren aber ohne Befund. Der Arzt verschrieb mir aber trotzdem Ibuprofen 600 weil diese auch Entzündungshemmend sind. Diese Tabellen halfen aber sehr wenig. Seit ein paar Tagen habe ich aber auch Schmerzen also ein ziehen im Bereich rechte Hüfte bis rechter Eierstock? Also meine Frage was könnte ich haben obwohl ich durch Medikamente keine Blasenentzündung mehr haben, eine Pilzinfektion ausgeschlossen wurde und ich seit 12 Wochen nur noch TEE und Wasser trinken kann (weil meine Schmerzen beim und nach dem Pinkeln schlimmer werden) ich trinke so 1,5-2 Liter täglich und vom Arzt empfohlen Candberry Saft trinke um meine Säure gehalten in der Blase zu stimulieren.
Ich bedanke mich jetzt schon für eure Hilfe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?