Blasenentzündung -problem?

5 Antworten

Hört sich nach einer deftigen Blasenentzündung an - und geht, wie ich es verstehe, auch schon eine Weile.

Sie sollten damit vorsorglich zum Arzt (Unbehandelt kann so eine Infektion zu den Nieren wandern - und einige Zeit ist sie ja anscheinend bereits unbehandelt) und Ihren Bakterienstatus im Urin testen lassen. Ggf. wird das antibiotisch behandelt werden.

Sich warm halten und auch viel trinken kann dabei unterstützend wirken.

Wenn das Harnlassen brennt, ist das meist eine Blasenentzündung. Manchmal heilt es von selbst wieder aus - mit Blasentee und Preiselbeer-Zubereitungen. Warm halten = nicht verkühlen.

In den meisten Fällen ist ein Antibiotikum erforderlich, welches der Arzt verordnet.

Wenn es in der Scheide juckt oder brennt, oder auf den Schamlippen, kann es auch eine Pilzinfektion sein, dafür gibt es passende Salben oder Zäpfchen in der Apotheke.

Vermutlich ein Harnwegsinfekt. Damit solltest Du morgen unbedingt zum Arzt gehen.

Geh zum Arzt bevor die Entzuendung in die Nieren wandert.

Ein Fall für den Urologen

Was möchtest Du wissen?