blähbauch? wegbekommen?

5 Antworten

Bei den harmlosen Blähungen spielen Nahrungsmittel und Genussgifte eine Rolle. Aber auch Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Stress, Angst oder Depression können zu Blähungen und dem sogenannten Blähbauch führen. Vorallem eine gestörte Darmflora nach Antibiotikagaben oder bei einer Pilzinfektion können zu immer wiederkehrenden Blähungen führen. Wärme von außen ist ein gutes Hausmittel, um Blähungen zu lindern. Dazu eignen sich Wärmflaschen, Körnerkissen oder heiße Wickel. Auch ein sehr gutes Hausmittel gegen Blähungen sind Kräutertees. Besonders gut wirkt ein Tee aus Fenchel, Anis und Kümmel. Luft im Darm zu haben ist normal und nicht gefährlich. Die Luft entweicht mit der Zeit und mit einem Pups kommt die Erleichterung.

Das ist eine reine Ernährungssache.

Du isst und trinkst ganz einfach die falschen Dinge, die dann in Kombination dir deinen Bauch aufpumpen, durch Gasentwicklung.

Gärung, Verwesung in deinen Därmen findet statt und dadurch entstehen Gase und die können ja nicht gleich irgendwo hin, sondern verbleiben in den Därmen und erweitern diese, auf riesige Ausmaße. Dazu gibt es auch Bilder, sowas sieht ziemlich übel aus. Viele Menschen haben dadurch sehr kaputte Därme, richtige Taschen oder Ausbuchtungen. Darin lagern sich Nahrungsreste gerne ab und erzeugen viele Probleme und Krebs.

Die Fehlernährung, kleistert auch Darmwände zu und es bilden sich nach gewissen Zeiten krusten, meist aber dann eher am Ende des Darmes.

Teigwaren, Milcherzeugnisse, Fleisch bzw alle tierischen Produkte, Zuckerzeug, Fette und Chemieessen und Kochnahrung, sind die Übeltäter. Auch rohe Früchte sind daran Maßgeblich beteiligt, aber diese zählen zu unseren natürlichen Lebensmitteln und müssen gegessen werden, damit wir kerngesund und fit bleiben, sind also eher die Opfer.

Früchte sollten generell immer auf leeren Magen und für sich alleine gegessen werden, also Monokost. Gemüse ist da schon eher kombinierbar mit z.B. Fleisch, aber dennoch erzeugt es durch die lange Liegezeit Verwesung und Gase.

Keine Probleme hast du, wenn du nur Wasser trinkst und rohe Früchte isst, das nicht zu stark vermischst je Mahlzeit und auch nicht dich überfrisst.

Dann wird dein Bauch alsbald sehr schlank sein und bleiben.

Viele Probleme hast du, wenn du die Nahrungsmittel mischt, vor allem Teigwaren mit Früchten oder Zuckerzeug(Alkoholgärung und deine Därme produzieren Alkohol...). Fleisch mit Früchten oder Zuckerzeug. Milcherzeugnisse mit Früchten oder Zuckerzeug.

Alle anderen Kombinationen führen auch zu Problemen, aber nicht so stark in der Blähbauchsache, deswegen sind sie nicht gesünder.

Gruß

Trinke viel Flüssigkeit, am besten reines Leitungswasser. Achte dabei in Zukunft auf die Farbe deines Urins, diese sollte immer wasserklar bleiben. Hast du gelben oder gar braunen Urin, so hast du eindeutig zu wenig getrunken.

Gerade beim verzehr Eiweisreicher Nahrung wie Milch, Eier .. usw... bedarf die Verdauung viel Flüssigkeit, da beim einlagern in der Muskulatur von Eiweis auch viel Flüssigkeit benötigt wird.

Auch wenn du keinen grossen Durst hast, einfach ein Glas nehmen, zum Wasserhahn gehen und 2-3 Gläser Wasser trinken. Wenn du garkeine Lust darauf hast, dieses einfach als Medikament ansehen und die Schlucke zählen.

hat es mit milch/produkte zu tun?

ich weiß nicht recht, also ich trinke selten milch, jogurt esse ich nicht und käse esse ich auch nicht sooo oft

Was möchtest Du wissen?