Bis zu welcher Uhrzeit sollte man frühstücken?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Frühstück ist nur wichtig, wenn Du dann auch etwas tust, also Arbeiten, in die Schule gehen, Sport machen etc.

Beim Frühstück geht es weniger um die Nährstoffe, die brauchen eh lange bis sie im Organismus richtig ankommen (bis zu 2 Tage). Wichtiger ist hier die Energie, die das Frühstück für körperliche und geistige Arbeit liefern muss.

Um so mehr Du Morgens aktiv bist, um so besser solltest Du Frühstücken. Bei deinem Beispiel mit dem Wochenende reicht dann eine Kleinigkeit wenn man Hunger hat, außer man geht direkt los und macht was, dann sollte man schon richtig was essen. Ggf. kann man um 11 Uhr auch das Mittagessen schon vor ziehe, das schadet in keiner weiße.

Es spricht doch nichts dagegen , wenn man das Frühstück am Wochenende mal ausfallen lässt! Ansonsten kann man das Mittagessen ja nach hinten verlegen....

Bis 10 Uhr soll man frühstücken. Was ist du denn zum Frühstück, wenn es etwas so gesundes ist, kannst du das verpasste Frühstück ja als Snack - wenn du Hunger hast, und es ist absehbarer Zeit keine Mahlzeit gibt - zu dir nehmen.

Das "bis 10 Uhr" ist medizinisch gesehen Unsinn. Es ist egal wann man Frühstückt. Wichtig ist, dass man min. 1 Stunde vor der Arbeit/Schule frühstücken sollte, da der Körper etwas Zeit braucht, aus der Nahrung die Energie heraus zu holen und den Muskeln und dem Gehirn zur Verfügung zu stellen.

Aber auch das muss nicht immer sein. Ich z.B. stehe meist um 6 Uhr rum auf und Frühstücke dann nie. Fange ca. um 8 Uhr auf Arbeit an und esse meist erst so zwischen 9 und halb 10. Vorher bekomme ich nichts runter und bin auch vorher ohne sehr produktiv ^^

nein ist es nicht.nimm nur ne kleinigkeit (n sandwich tuts zb) oder warte aufs mittagessen.

die beste zeit ist einige minuten nach der morgendlichen darmentleerung.

Was möchtest Du wissen?