Biologie: wieso sind Mutationen sprunghaft?

4 Antworten

Sprunghaft bedeutet hier, dass es zwischen der alten und der neuen Erbinformation keine Zwischenstufe gibt, keinen Übergang. Da kann z.B. der Vorfahr 5 Finger an der Hand haben und der (genveränderte) Nachkomme plötzlich 6 gleich lange Finger. Da muss nicht erst einer mit einem ganz kleinen sechsten Finger kommen, dann ein Nachkomme mit einem etwas größeren......u.s.w.

Sprunghaft bedeutet nur, dass es ja/nein Ereignisse sind. Eine Mutation entwickelt sich nicht allmählich. Bei allmählichen Merkmalsänderungen sind immer mehrere Gene im Spiel, die nach und nach mutieren.

Ja die ursprüngliche Mutation passiert zufällig. Die kann dann weitervererbt werden. Man kann aber die Wahrscheinlichkeit bspw. dadurch erhöhen, wenn man es auf Kontakt mit Mutagenen anlegt.

Ich denke, in diesem Zusammenhang könntest Du anstatt sprunghaft auch unregelmäßig sagen ;-)

soll das also einfach bedeuten, dass sie mal hier und mal dort auftreten können? (hat also nichts mit der vererbbarkeit zu tun?)

Was möchtest Du wissen?