Bin wegen Armschmerzen krank geschrieben,Darf ich essen gehen bis 21Uhr?

5 Antworten

Aber selbstverständlich darfst Du essen gehen! Zu Hause würdest Du doch auch essen (müssen). Kannst doch nicht verhungern, weil der Arm schmerzt. Du darfst alles tun, was der Gesundung Deines Arms nicht abträglich ist: spazieren gehen, wandern, ins Kino, essen gehen.

Nette Kollegen hast Du. Mach Dir aber keine Sorgen über das anstehende Gespräch. Natürlich darfst Du das Haus verlassen. Hört sich nach Lidl, Aldi, Rossmann, Schlecker + Co an.

Machen darfste eigentlich alles, was die Genesung nicht behindert oder ihr sogar förderlich ist. Aber die Kollegen sehen das halt oft etwas anders. Wart erst mal das Gespräch ab.

Dürfen darfst Du grundsätzlich schon. Allerdings ist das natürlich eine blöde Sache und es dürfte wohl auch für die Chefin schlecht rüberkommen. Krank, aber Essen gehen geht schon. Aus der Krankmeldung alleine kann die Chefin nämlich nicht sehen, weswegen Du krank bist und was für die Genesung förderlich bzw. hinderlich ist!

Das wüsste die Chefin als Nichtmedizinerin vermutlich auch nicht, wenn ihr die Diagnose bekannt wäre.

@bitmap

Sie muss das ja auch nicht medizinisch analysieren können. Wenn sie aber z.B. weis, daß die Schmerzen im Arm durch eine Sehnenscheidenentzündung kommen, wird es wohl auch noch so weit bringen, zu verstehen, das man dann nicht an der Kasse tippen kann! So steht gar nichts auf der KM und da kann sie sich alles Mögliche vorstellen, mit dem man diesen Job allerdings trotzdem ausüben könnte, wenn man nur wollte!

Also ich würde sagen du konntest wegen den schmerzen im Arm nicht selbst kochen und deshalb seit ihr essen gegangen! :)

Was möchtest Du wissen?