Bin nachts sehr oft gelähmt und sehe komische dinge? warum?

5 Antworten

Ich weiss nicht ob du das liest,aber du bist nicht die Einzige,die solche Dinge erlebt hat. Ich bin jetzt 34 und hatte 2 mal so ein Erlebnis.Das war 2001, kurz bevor ich schwanger wurde,ich lag in meinem Bett und konnte mich,genau wie du,nicht mehr bewegen. Ich habe gemerkt,dass mich etwas oder jemand berührt und mit mir geschlafen hat.Aber ich konnte mich nicht wehren und "ihn" auch nicht sehen.In dem Zimmer war niemand. Irgendwann konnte ich mich aus der Starre befreien.Ich war wirklich wach und hatte große angst.Aber ich kann nicht erklären was das war....1 Jahr später lag ich im Bett.Meine Tochter lag mit im Zimmer,sie war ca. 3 Wochen alt.Ich war noch wach konnte mich auch nicht bewegen.Aber dieses mal sah ich,wie eine halbdurchsichtige Frau mit ihren Zwillingen auf mich zukam,sie sagte nichts,aber ihre beiden Kinder haben die Milch von meiner Brust getrunken....ich weiß, wie verrückt sich das anhört, aber es ist wirklich passiert. Als ich wieder versuchte mich aus der Starre zu befreien und es dann auch schaffte, sind die drei wie weggezogen, durch die Wand verschwunden. Ich habe gespührt, wie die beiden Kinder an meiner Brust gesaugt haben und dieses mal hab ich es auch gesehen.

Das sind Dschinns

Hi,da bist du nicht der einziger.Das passiet mir öffter.Heutenacht war das wieder soweit.Ich könnte mich garnicht bewegen,war schon halbwach und da sass es hinter mir.Eine unbeschreiblische Kraft,ich könnte nichts machen.War auf seite geschlafen und könnte mich garnicht drehen.Habe aber zum erstenmal ein dünnes Licht gesehen.Leute ich bin nicht verückt oder sowas.Früher habe ich über solche Geschichten gelacht.Ich bin 35 und kein kleines Kind mehr aber das ist die Wahrheit.Ich weiss nicht was das ist.Ich bette nur zu Gott das es vorbei ist.

Diese unsichtbaren Geschöpfe nennt man Dschinn. Sie wurden viele Jahre vor uns Menschen erschaffen.

Mann kan sich vor ihnen schützen wenn man zuflucht bei Allah sucht. Den Islam praktiziert und nach islamischen Wissen strebt.

Die ungläubigen Dschinns haben angst vor Gottesfürchtige Moslems, vorallem kluge gottesfürchtige Moslems. Weil sie von Allah beschützt werden. Auch wenn der stärkster Dschinn ihn wasantun will kann er nichts machen weil diese Person von Allah beschützt wird.

Wer nicht betet oder allgemein nicht gläubig ist der hat kein Schutz.

Auch ich rate Dir: Nimm fachärztliche Hilfe in Anspruch. Diese Forum ist für solche Fälle komplett ungeeignet!

Mit der Psyche ist nicht zu spaßen!

Wer weiß, vielleicht hattest Du ein Schlüsselerlebnis in Deiner Kindheit, welches Du verdrängt hast.

In Deinem Unterbewusstsein wird dieses Erlebnis durch Wachträume verarbeitet und kann zu schweren Psychosen führen. Es laufen in Deinem tiefen Inneren Prozesse ab die Du scheinbar nicht steuern kannst.

Tiefenpsychologie kann helfen. Geh zu einem Psychiater!

Ich hatte mal vor nen paar Monaten auch so etwas naja ein dreiviertel jah here ich war in nem offenem spinnt und saß da einfach und da kamen diebessoldaten oder so sahen mich beim 1 sekunden langen vorbeilaufen das waren so 5 habe 1,2,3,4 gezählt der fünfte erschoss mich und dann sah ich kurz ein blitzartiges weißes Licht und wachte auf aber bin einfach gleich wieder eingeschlafen weil ich weiß das ich ein komsicher kerl bin also ich nehme es etwas gelassen

Bei mir passieren komische Dinge, ich habe langsam wirklich Angst :(!

Seit ungefähr 3 Wochen passieren bei uns jeden Tag sehr seltsame Dinge. Manchmal hören wir Nachts komische Geräusche. Es hört sich an als wenn ein Hund in unserer Wohnung heult. Selbst mein Hund wird jede Nacht wach und läuft ganz verrückt durch die Wohnung. Einmal bin ich Nachts wach geworden, weil ich zur Toilette musste und dann hörte ich ganz plötzlich ein lautes kratzen aus unserem Garten. Als ich dann die Schalosien hochgezogen hatten, sah ich eine ganz komische Gestalt im Garten. Als ich dann meine Eltern geweckt hatte war das Tier schon wieder weg. Ich weis nicht was hier los ist, aber es ist auf keinen Fall ein Scherz und ich bitte euch um vernünftige Antworten. Die meisten Sachen sind immer Nachts passiert. Hier noch ein paar Fälle:

Als ich Nachts in meinem Bett geschlafen habe, hörte ich ein sehr lautes klopfen an der Tür, aber ich hatte Angst die Tür zu öffnen. Also habe ich wieder meine Eltern geweckt. Sie haben das Geräusch auch gehört. Als wir die Tür geöffnet haben, war nichts zu sehen. Nach 1 Stunde ging es wieder los. Es war ein Geräsuch, als würde jemand richtig gegen die Tür schlagen. Aber es war nichts zu sehen ...

Unsere Nachbarin hat auch so komische Sachen erlebt. Ihre Katze ist seit 1 Woche Spurlos verschwunden. Es war kein Fenster und keine Tür offen. Absolut garnichts. Einmal war auch etwas in ihrem Keller. Ein seltsames heulen. Genau wie bei uns. Aber auch da war nichts zu sehen. Einige Nachbarn haben auch die Polizei gerufen, aber die konnten auch nichts finden. Wie vermuten, das es immer wieder ein und die selbe Gestalt ist, die uns in panische Angst versetzt.

In einer Nacht habe ich von draußen einen Lauten knall gehört. Das Geräusch kam davon, weil aus der Wohnung über uns, wo eine ältere Dame wohnt, ein Sofa aus dem Fenster geflogen ist. Aber sie sagt, das sie das Fenster niemals geöffnet hätte. Auch sie hat im moment total viel angst alleine in ihrer Wohung zu verbringen.

Selbst ich kann bald nicht mehr ... kann mir vielleicht irgentjemand sagen was ich jetzt tun sollte ? ich kann einfach nicht mehr ......

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?