Bin in der 34+1 ssw und war gerade im KH weil ich wehn hatte und wo ich dann zuhause auf klo war hat sich meinschleimpfropf gelöst was passiert nun ?

5 Antworten

Ich habe in meiner ersten SS auch recht früh wehen bekommen. Und hatte aber der 32 Woche Schleim "Abgang"
. Manchmal waren die Wehen sogar recht stark und über Stunden aber es waren immer nur Übungs- oder senkwehen. Ich hab den Tip bekommen, ein warmes Bad zu nehmen. Wenn es besser wurde sind es nur Übungswehen und wenn es nicht besser wird oder stärker, sind es echte wehen.

Es hat auch funktioniert :-D als ich echte Wehen hatte, hat das Bad nicht geholfen.

Aber wenn du sehr unsicher bist, ruf am besten beim Arzt an oder fahre hin.

Ich drück die Daumen das du noch ein bisschen Ruhe hast bis zur Geburt :)

Die Manipulation am Muttermund durch die vaginale Untersuchung zieht oft etwas (auch leicht blutigen) Schleimabgang nach sich. Das ist normal und weiter nicht schlimm. Wenn du aber immer noch oder wieder Wehen hast, gehst du am besten zurück in die Klinik.

Alles Gute für dich!

Woher ich das weiß:Beruf – Ich bin seit über 30 Jahren Hebamme

Wenn die Wehen regelmäßig sind, dann gehe zurück ins Krankenhaus und bestehe darauf dort zu bleiben bis du nochmal untersucht wurdest.

Viel Glück!

Hast du weithin wehen? Wenn Ja, dann lässt du deine Hebamme kommen oder gehst zurück ins Krankenhaus sobald sie regelmäßig werden.

jetzt geht's du zum Arzt.

39. SSW - Auf eigenen Wunsch einleiten lassen?

Hey ihr Lieben, bin heute in der 39. SSW angekommen und kann einfach nicht mehr! Mein kleiner Mann ist die komplette Schwangerschaft über verdammt aktiv und das ist sonst auch immer recht toll gewesen, aber mittlerweile tut jede einzelte Bewegung von ihm nur noch weh :( Aber das ist gar nicht das, worum es mir gerade geht. Gestern Nachmittag haben bei mir höllische Steisbeinschmerzen angefangen & wurden zum Abend hin immer schlimmer. Konnte dann irgendwie einschlafen, aber bin dann von 2-4 Uhr wachgelegen, da noch Unterleibschmerzen, Magenschmerzen und ein Muskelkater ähnlicher Schmerz in der Leistengegend dazu kam. Aber kein harter Bauch. Als ich dann um 6 wieder wach geworden bin, musste ich mich 2 mal übergeben und habe dann um 8 bei meinem FA angerufen. War dann da zum CTG & hat auch 2 Wehen angezeigt, die eine ging bis 60 hoch und die andere bis 80. Aber die Arzthelferin meinte ich solle heim gehen, der Arzt möchte nicht Untersuchen, weil es nicht nötig wäre. Joa und jetzt sitz ich hier, nach wie vor höllische Schmerzen, laufen ist fast ein Ding der Unmöglichkeit und ich habe auch keinen Plan ob der Muttermund vielleicht schon auf ist oder der Gebärmutterhals verkürzt usw.

Werde, wenn es nicht besser wird, am Nachmittag mit meinem Freund ins Krankenhaus fahren, da wird man wenigstens Untersucht und "ernst genommen".

****Aber jetzt meine Frage: Wisst ihr, ob auch auf eigenen Wunsch hin eingeleitet wird oder nur, wenn man über dem ET ist oder mit dem Kleinen etwas nicht stimmt? Die Schmerzen treiben mich in den Wahnsinn! Nichts geht mehr. Ich bin nervlich und körperlich einfach nur noch am Ende :(****

...zur Frage

Schmerzhafte wehen, ab wann ins krankenhaus?

Hallo an Alle.

Ich beschreibe am besten mal meine Situation in Moment:

seit heute morgen um 6:30 Uhr bin ich wach und hatte regelmäßig Wehen. Abstand war zwischen 4-8 min.

Es waren schon schmerzen, aber es war auszuhalten. Dazu ist mir etwas übel gewesen.

12:30 Uhr war ich beim Frauenarzt. Leider waren die wehen etwas schwächer geworden und ich hatte nicht mehr solche Schmerzen. Wir haben ein CTG geschrieben. Dort waren die wehen auf 40 geklettert. Aber alles halb so schlimm. Die FA hatte mich noch einmal Vaginal untersucht. MUMU weich und geschlossen. GBH hat sie auf 3,5cm geschätzt.

Also bin ich wieder Heim. Zuhause angekommen, wurd’ es wieder schlimmer. Mir ist total übel. Ich habe Durchfall. Ich habe dolle Rückenschmerzen. Die wehen sind doller geworden. Mir geht’s körperlich einfach total mies. Ich merke, dass mein Puls total schnell ist. Mir geht’s einfach so als hätte ich Grippe oder ähnliches mit Wehen zwischendrin.

Ich könnte heute kaum was essen, mit zwang hab ich eben 4 Kartoffeln runtergewürgt. Ich versuche viel zu trinken und liege den ganzen Tag weiterhin nur im Bett.

Das ganze geht jetzt schon seit 10 std.

Mein schleimpfropf ist noch nicht abgegangen, einen Blasensprung oder -riss hatte ich auch noch nicht...

Hat einer einen Rat für mich. Soll ich einfach weiterhin versuchen zu schlafen und abwarten ?

Hat einer vielleicht sogar eine Ahnung, wie lang es noch evtl zur Geburt hin ist? Oder hab ich schlechte Karten, weil beim MUMU noch geschlossen ist ?

Achja: ich bin in der 38. SSW und es ist mein 1. Kind

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?