Bin ich salzsüchtig?

22 Antworten

Zuviel Salz ist nicht gut für den Körper - es verstopft die Poren.

Du solltest wirklich versuchen etwas weniger Salz zu essen. Mit der Zeit immer weniger davon essen - versuchs mal mit Scharfem essen um die "Salzsucht" zu verdrängen ;)

also, es gibt viele Menschen, die nachsazen, denke nicht, dass das übertrieben ist. Ich machs auch, hihi und mich schaut keiner komisch an, die Menge macht es natürlich. Zuviel Salz ist ungesund, kann auch zu Bluthochdruck führen, aber erst später. Versuche mal etwas weniger zu nehmen und ersetze mal durch frische andere Gewürze, ich nehmen gerne Pertersilie, Schnittlauch, Thymian und Rosmarin, dass gibt ein ganz anderes Geschmackserlebnis und ist gesünder. Also probiere Mal andere Würzungen aus. Und die Chips, ist Geschmackssache, ich esse gar keine zuviel Kalorien.

das komische ist aber ich will nicht damit aufhören, ich will nicht weniger salz essen oder daarauf verzichten.

Wahrscheinlich hast Du Hyponatriämie. Das heißt Natriummangel. Das haben schon sehr viele Leute in Deutschland. In Großbritannien hat das jeder zweite. Ich habe das auch. Ich nehme schon seit Jahren Slow Sodium ein. Das muss aber verschrieben werden. Lass einfach mal ein großes Blutbild machen, dann weißt Du bescheid.

Das ist nicht nur übertrieben, das ist sehr riskant! Zuviel Salz belastet die Organe, insbesondere auch die Nieren, sehr gefährlich, was sich noch verstärkt, weil Du nicht genug trinkst!!! Bei "Versalzung" der Organe können diese auch ganz ausfallen und / oder bleibende Schäden davontragen. Auch das Herz-Kreislauf-System und der Zustand in Deinen Arterien verändern sich krankhaft.

Regelmäßig /täglich zu viel Salz entzieht dem Körper außerdem Flüssigkeit, bis man in einem gefährlichen Zustand ist, der nicht einfach so wieder rückgängig gemacht werden kann!! Zum Nachdenken: Mit Salz erreicht man eine Mumifizierung - und auch hier wären die Organe ja absolut nicht mehr funktionsfähig! Probiere es aus, nimm ein kleines Stück rohes Fleisch und umhülle es täglich mit einer neuen Salzschicht....Es vertrocknet in kürzester Zeit...und wie lange ertragen Deine Organe und Arterien schon diese regelmäßige Salzbehandlung?

Es ist ausreichend überprüft und erforscht, dass auch Menschen, die sich "normal" ernähren, also höchstens hier und da einmal nachsalzen und ansonsten eben auch einmal Fertiggerichte, Imbiss und Fastfood nutzen (die immer viel zu viel gesalzen sind!!), bereits zu viel Salz zu sich nehmen und sich daher gesundheitsschädlich ernähren! Du tust Dir noch viel, viel mehr an als dies!

Hör bitte sofort auf mit dem Salz, nimm es wie eine Sucht, nimm es ernst und ändere Dein Essverhalten sofort! Deine Geschmacksnerven haben sich auf das viele Salz eingestellt und melden Dir nun dauernd: "Hier fehlt noch Salz"! Stelle Dich so schnell wie möglich wieder auf "Normal" um; das ist - gemessen an der heutigen Ernährungsweise junger Menschen - bereits schädlich und bedenklich genug!!

MINDESTENS 2 Liter Flüssigkeit täglich!!! Du musst Deine Nieren durchspülen! Stell Dir ein Glas Wasser oder Anderes hin, immer eingeschenkt, z.B. ins Zimmer oder in die Küche. Und immer, wenn Du es siehst, daran vorbei kommst, trink die Hälfte davon und füll gleich wieder nach. eine Flasche danaben, die bis Mittag / bis zum Abend leer werden muss, damit Du siehst, wie viel Du getrunken hast.

Bedenke: In Mineralwasser-Flaschen z.B. ist kein ganzer Liter, sondern nur 3/4l. Wenn Du nun wieder viel mehr trinkst und gleichzeitig das Salz weglässt, wirdt Du dauernd pinkeln müssen. Das nervt sehr, aber bitte sei nicht faul und nimm das in Kauf! Es ist sehr wichtig! Das wird sich später wieder normalisieren, so dass Du auch ohne Salz und mit mehr Flüssigkeit nicht mehr dauernd eine Toilette in der Nähe brauchst. Dein Körper hat jetz viel auszuschwemmen.

Übrigens, solltest Du weiblich sein: Salz bindet Flüssigkeit im Fettgewebe und staut es dort. D.h., Du kannst sogar allein durch das Salz einige Pfund an Wasser im Gewebe speichern und dadurch wesentlich dicker wirken, als Du eigentlich bist!

Ein Vorschulkind würde von einem einmaligen Teelöffel voll Salz, auf einmal runtergeschluckt, sterben, auch, wenn es ausreichend trinkt, und nichts könnte man da tun. Dies ist im letzten Jahr passiert, als ein Kind für seinen Joghurt Zucker mit Salz verwechselt hat, da konnen die Notärzte nichts mehr tun. Denk mal nach, wie viel Salz es bei Dir in 24 Stunden ist, und das Tag für Tag! Zähle hier auch das viele versteckte Salz in allen möglichen Lebensmitteln mit - und das Tag für Tag, ohne dass die Nieren eine Chance haben, zumindest einen guten Teil davon schnell wieder auszufiltern!

Glaube bitte nicht, wenn Du nur viel mehr trinken würdest, könnte Dein Salzkonsum ja so bleiben...Irrtum!

Tolle Antwort!Hab mir schon fast alles durchgelesen :) Ich bin auch salzsüchtig,und deine Antwort hilft total!! :D Bitte Fragesteller,mach dies zur besten Antwort-Hat sie verdient! :D

Meines Wissens nach kann zu viel Salz den Nieren schaden und zu Bluthochdruck führen. Geh lieber mal zum Doc und lass das untersuchen. Nicht, dass dich das Salz irgendwann mal umbringt. ;)

Was möchtest Du wissen?