Bin ich mit 59 kg bei 167 - 168 cm zu speckig?

5 Antworten

sag mal habt ihr sie nicht mehr alle? das könnt ihr gar nicht beantwortem ohne sie zu sehen! medien mit schlankheitswahn und ihr übertreibt in die andere richtung-.- ich bin 180 cm und wiege 55, ihr könnt jetzt denken was ihr wollt, ich bin schlank aber definitiv nicht zu dünn. man sieht keine rippen oder so und ich hab speck am bauch:) bin von natur aus so gebaut, esse sehr viel, nicht jeder ist gleich magersüchtig, magersucht ist ne krankheit, auch wenn ich ein wenig untergewicht hab (ich bin 16 also müsste ich bid zu 5 kilo zunehmn glaub ich bei kindern wird das anders gerechnet) hätte aber auch lieber mehr kurven:/ meine mutter war 167, 65 kilo sie hat sich so unwohl gefühlt und sah auch mollig aus! das könnt ihr mir glauben. sie hat dann gesund abgnommen, wiegt jetzt 53 kg und hat ne TRAUMFIGUR, keinesfalls zu dünn oder was ihr alle labert. ich mein meine schwester ist 1,70 mit 55kg und sie hat die durchschnittsfigur sag ich mal also gaaanz normal, sie hat brüste, beine und n po xD also kommt mal runter von eurem "wir protestieren jetzt gegen den schlankheitswahn und ûbertreiben maaaaaaasslos" -.- trotzdem wenn sie sich verzerrt sieht, hat sie ein problem aber anstatt ihr zu sagen dass sie magersuevhtig ist und nen an der klatsche hat bringt nichts -.- denkt mal nach. wenn sie sich so nicht wohlfühlt sollte sie auf keinen fall viel zunehmen dann wird es immer schlimmer mit ihrem selbstwahrnehmungsbild! sie sollte versuchen gesund abzunehmen und finds echt traurig dass ihr nicht mal antworten könnt. ich kenn echt keinen der bei 160 cm zb 70 kg wiegt und nicht mollig ist! also tut nicht so -.- zu dick ist auch ungesund und ich denke mal ihr gewicht ist völlig ok wenn das ihre ärztin sagt aber ich werde ihr nicht sagen dass sie zu dünn ist weil man das nicht sagen kann ohne sie gesehn zu haben. das kommt immer auf den körper an. und ich denke mal sie ist nicht erwachsen also... ihr habt auch n verzerrtes bild, find ich.

Du hast definitiv einen an der klatsche, Mädchen, deine Mutter als mollig mit 65 kg zu beschreiben

Also ich weiß nicht recht... für mich hat Gewicht früher eine große Rolle gehabt. Heute eher nicht so. Aber ich persönlich bin 15, 170cm und wiege 44kg.... einige würden mich als zu dünn sehen, bmi sagst das selbe. Aber ich fühle mich wohl und esse was ich mag und das ist die Hauptsache. Wenn du dich unwohl fühlst, nimm halt etwas ab, bis du glücklich bist ;)

Ich bin auch 1,67m groß und wiege 59 kg und bin ziehmlich schlank.. bei mir liegt das an muskeln und oberweite, denn ich kenne mädchen, die genauso groß sind wie ich und weniger wiegen, aber viel dicker sind, was mich manchmal echt verblüfft. (; also ich denke nicht das du zu dick bist, ist alles im Lot!

Also es kommt natürlich immer darauf an wie alt du bist:-D Ich z.B bin 14 Jahre und wiege bei einer Größe von 178cm, 59 Kilo! Du solltest dich nicht verrückt machen lassen! Mir persönlich ist es egal, ob jemand dünn oder etwas dicker ist. Auf jeden Fall solltest du nicht an deinem Körper zweifeln (ist meiner Freundin mal passiert). Es gibt mehrere Gründe warum man vielleicht dicker oder dünner ist. Ich finde es echt ok, wie viel du wiegst:-)

Du bist definitiv NICHT zu dick. Und, das stelle ich einfach mal unbesehen in den Raum, sicher auch nicht "pummelig".

Du solltest unbedingt(!) aufhören, auf dein Gewicht zu achten und anfangen, dir deine Figur anzusehen. Was du wiegst, ist (in deinem Fall) völlig egal. Muskelmasse zum Beispiel wiegt wesentlich mehr, als Fett. Die Idee mit dem Sport ist also gar nicht so verkehrt. Aber ich wette, es sieht trotzdem gut aus. Und ja, auch Brüste wiegen etwas, aber solange du mit ihrem Aussehen zufrieden bist, warum über das Gewicht nachdenken?

Wenn das einzige, was dich an dir stört, dein Gewicht ist, dann schmeiß die Waage weg. Wen bitte schön interessiert, wieviel du wiegst, solange du bombig aussiehst? Relax, kiddo ;-)

Was möchtest Du wissen?