Bin ich Albanerin?

5 Antworten

Für Albaner sicher nicht aber es gibt einen Zeitpunkt, wo es keiner merken würde. Wenn du die Sprache kannst, die Kultur kennst, dann kann dir niemand sagen "du bist keine". Ich nehme mich als Beispiel... ich kann, wenn ich will, Deutscher sein. Der Name macht dann am Ende alles kaputt aber wenn du heiratest, dann hast du sowieso einen albanischen Namen...

Spielt alles keine Rolle - Mensch ist Mensch.

Hallo!

Ich kenne das. Bin zwar in Deutschland geboren, stamme aber aus einer jugoslawischen Familie & fühle mich, obwohl ich deutscher Staatsbürger bin mental mehr als "Jugo"... ist einfach so :)

Das fängt bei der Lebensart an und hört bei der Mentalität auf. Dabei stehe ich zwar i.wie immer zwischen zwei Stühlen, bin aber im Herzen doch eher Jugoslawe/Osteuropäer.. mit der i.wie sehr kühlen deutschen Mentalität, die nur auf Geld aus ist & auf ein Leben das nur Arbeit und Vernunft dient komme ich nicht immer zurecht.

Du kannst dich durchaus "albanisch" fühlen, aber solange du einen deutschen Pass hast, bist du zumindest auf dem Papier weiterhin Deutsche :)

Sretan božić :)

@Malavatica

Danke, dir auch -----> lieb von dir :)

@rotesand

Danke, so bin ich eben :)

Nein.
Aber du hast tief auf die Kultur eingelassen.
Albanerin wärst du, wenn du die albanische Staatsbürgerschaft annehmen würdest. Dann wärst du definitiv keine deutsche mehr, sondern Albanerin.

Du hast deine Frage an Ende selbst beantwortet, du hast es nicht im Blut. Wenn ich mich wie ein Gorilla, wie im Zoo, verhalte, dann bin ich noch lange keiner. Dir ist die Kultur vertraut, aber du wirst nie eine sein.

Hallo! Ich bin selbst Albaner, aber da du nicht in Albanien geboren bist bzw. keine Albanischen Eltern oder Vorfahren hast bist keine Albanerin, aber du kannst ja dich albanisch fühlen. Ich finde es gut, dass die die Kultur und so gefällt!

Was möchtest Du wissen?