Bier nach Grippe

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du keine Medikamente mehr nehmen musst und es dir soweit wieder gut geh, spricht nichts dagegen. Ich würd dir aber empfehlen, dir nicht komplett die Kante zu geben - nach einer Krankheit ist dein Immunsystem noch geschwächt und Alkohol schwächt es noch weiter. Das kann dazu führen, dass du leichter wieder krank wirst. Außerdem kann's sein, dass der Alkohol viel stärker wirkt als sonst. Also aufpassen.

und am ende hab ich mir unabsichtlich doch "komplett die kante gegeben" ^^ aber es geht mit gut xD trotzdem danke ^^

@rogerlucht

lol - ja, irgendwie klappt das mit dem "sich die Kante geben" immer besonders gut wenn man sich vornimmt es nicht zu machen. :)

Ich denke mal, Alkohol in Maßen genossen schadet nicht bei einer Erkältung.

Zwar trinke ich selbst während einer Erkältung so gut wie keinen Alkohol, liegt aber daran, dass mir der Appetit fehlt. Ohne Appetit nun einmal kein Genuss.

Wenn es nur ein oder 2 sind dann ja, aber mehr sollten es nicht sein :-)

Du kriegst keinen Rückfall. Außer Dir hat jemand mit Schnupfen ins Glas gehustet.

achso, ich dachte nur weil Alcohol WÄHREND einer grippe extrem schlecht sein soll...

@rogerlucht

"Mir geht es eigentlich soweit wieder gut" - also ist die Grippe ja weg.

@MikeYoungfield

stimmt auch wieder xD

das kannst du rikieren

Was möchtest Du wissen?