bezahlt die krankenkasse einen schwangerschaftstest

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du solltest dir erstmal einen normalen test in der Apotheke kaufen. Wenn das Ergebnis positiv ist, dann kannst du zum Frauenarzt. Wenn du vorher zum Arzt gehst sagt er dir auch nur, dass du in der Apotheke einen test kaufen sollst... wenn du allerdings zum Arzt gehst und ihm erzählst, dass deine regel ausgeblieben ist, oder dass du dich irgendwie "seltsam" fühlst, dann wird er eh nen Ultraschall machen und feststellen ob du schwanger bist oder nicht. Einfach beim FA nicht DIREKT nach Schwangerschaftstest fragen...

nein, aber sie kann ihm sagen das sie vermutet schwanger zu sein, dafür ist ein Frauenarzt da!!

Der Test aus der Apotheke ist negativ ... das Kind nach 9Monaten da .... Wie waer es mit erinem richtigen Test beim Gynokologen? Der hat eine erheblich hoehere Sicherheit ;-)

Hängt davon ab, warum du ihn machen willst. Wenn du dir umbedingt ein Kind wünschst und jedesmal einfach nur überprüfen willst, ob es geklappt hat, zahlt das die Krankenkasse nicht. Wenn du eine ungewollte Schwangerschaft ausschließen willst, zahlt sie es bis zu einem gewissen Rahmen. Also du kannst nicht wöchentlich ankommen, daß du wieder ungeschützten GV hattest und nun das überprüfen willst. Ganz klar ist es, wenn gegen deinen Willen etwas mit dir gemacht wurde, was zu einer Schwangerschaft führen könnte. Dann zahlt das die Kasse eigentlich immer.

Ja, soweit der Arzt das fuer erforderlich haelt. Der Ultraschall ist dabei der eher letzte test. es gibt dort die bereits fruher moeglichen Blut- und Urintests, die in Sachen zuverlaessigkeit die frei verkaeuflichen Testst bei weitem ueberragen

wenn du zum Doc gehst und sagst du bist schwanger, dann wird er Ultraschall machen und schauen, das bezahlst du 10€ fürs Quartal oder brauchst ne Überweisung, mehr zahlst du nicht

Was möchtest Du wissen?