Bewerbungsgespräch zur medizinischen Fachangestellten-wer kann helfen?

4 Antworten

Wichtig ist, daß Du aufgeschlossen bist,umsichtig, kontaktfreudig und gut mit Menschen umgehen kannst. Auf Überstunden(unbezahlt) solltest Du dich auf jeden Fall einstellen. Blut kannst Du hoffentlich sehen?

Jedes Vorstellungsgespräch kann anders laufen , als geplant, da jeder Chef auch andere Erwartungen hat. Du solltest über deinen neuen Arbeitsplatz informiert sein, die Tätigkeitsfelder deines neuen Jobs kennen und wissen wo deine Stärken und Schwächen liegen und wissen warum du dich für diese Ausbildungsstelle bewerben willst. Uns sollst wissen , was dich als Med. Fachangestellte später in deinem Job erwartet.

Falls Du Dich beim Facharzt bewirbst, informiere Dich vorher, was das für ein Fach ist! (ich arbeite beim Urologen, dort hat sich jemand beworben, die leider nicht wußte womit sich der Urologe beschäftigt und konnte also gleich wieder gehen!) Ansonsten viel Glück für Dein Vorstellungsgespräch!

Was möchtest Du wissen?