Beule unter den Achseln was ist das?

5 Antworten

Habe ich auch manchmal, wenn ich erkältet oder krank bin. Das sind Lymphknoten. Wenn sie aber nicht aufhören zu schmerzen oder du dir unsicher bist, geh auf jeden Fall zum Arzt!

Kann man sich da sicher sein? Ich meine hier haben viele, viele andere Meinungen und ja ich würde gerne sicherstellen das es nichts schlimmes ist:/

Sicher kann man hier nichts sagen, vor allem weil hier wahrscheinlich kaum Ärzte schreiben. Ich kann nur von meiner Erfahrung berichten. Aber gerade, wenn man krank ist und da die Beschwerden auftreten (am Hals, unter den Achseln) sind es meist lymphknoten

Geh zum Arzt, Internetforen können dir nie vollständige Gewissheit schaffen, außerdem falsch liegen und dir nur Angst machen.

ich meinte natürlich die Antworten in Foren :D

Schweißdrüsenabzeß beginnend? Geh sofort zum Arzt und las das klären.

Ja, es kann sowas sein - du solltest das vom Arzt abklären lassen.

Arzt. 

Und zwar schnell. 

Sonst machst Du Dich selber verrückt.

Ich muss nächste Woche Dienstag sowieso denkst du bist dahin reicht es von der Zeit her^^?

@HennixD

Kommt darauf an, wie Dein Leidensdruck ist. Wenn es Dich nur am rande stört, dann geht es ja noch ne Woche.

Wenn aber die Angst, es könnte was Schlimmes sein, Dein Denken bestimmt, dann solltest Du damit offensiv umgehen, daß sich diese Angst nicht verfestigt.

Lymphknoten-, Haarwurzel- oder Schweißdrüsenentzündung?

Hallo, ich weiß dass Ferndiagnosen nicht möglich sind, aber vllt. kann mir hier ja trotzdem jemand weiterhelfen. Auch wenn es nurVermutungen sind. Ich freue mich über jeden Tipp was ich tun kann bzw. sollte. Undzwar war ich heute beim Arzt da ich seid drei Tagen in der rechten Achsel eine Schwellung und einen Knubbel habe. Die Schwellung hat einen Durchmesser von ca. 3-4 cm und der Knubbel ist etwa Erbsen groß. Der Arzt meinte ich habe eine Schweißdrüsenentzündung. Allerdings hat er das weder abgetastet noch sonst weiter untersucht sondern nur die Schwellung gesehen und gesehen dass die Achselhöhlen rasiert sind. Er meinte dass die Schwellung und der Knubbel durch das rasieren kommen. Er hat allerdings nicht gefragt wann ich meine Achseln rasiert habe. Dass ich nämlich erst geschehen nachdem die Schwellung und der Knubbel bereits zwei Tage da waren. Als ich ihm das gesagt habe kam nur ein uninteressiertes „jaja". Meines wissens nach treten durch rasieren eher Haarwurzelentzündungen anstatt Schweißdrüsenentzündungen auf oder liege ich da grade falsch? Nun bin ich momentan etwas beinruhigt dass es evtl. eine Lymphdrüsenentzündung sein könnte, da ich nach etwas recherche im Internet festgestellt habe dass die Sympotome eine Lympknozenentzündung und die Sympote die ich habe weitgehens übereinstimmen. Was soll ich machen? Soll ich abwarten? Ins Krankenhaus fahren da ja Freitag ist und bei uns die Ärzte bereits alle geschlossen haben? Oder habt ihr andere Tipps für mich? Ich bin wirklich ziemlich beunruhigt dass es etwas schlimmes sein könnte. Ich hoffe mir kann hier jemand helfen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?