Beule am kopf seit Jahren?

5 Antworten

Das kann ein sogenanntes Lipom sein. Eine Fettansammlung, die sich verkapselt hat. Manche Lipome wachsen am Knochen fest und sind dann nicht verschiebbar, und auch hart.

Ich hab eins auf der Stirne, quasi am Anfang der Augenbraue..... das müßte chirurgisch entfernt werden, wenn ich es weghaben wollte, aber es stört mich nicht. Ich denke immer nur daran, wenn mal jemand was dazu fragt... ob ich mich gestoßen habe, zum Beispiel.

Ach und ich habe das Ding schon sehr, sehr lange... werden wohl so um die vierzig Jahre schon sein. Es verändert sich nicht. Ist einfach nur da.


Schmerzt die oder läßt die sich verschieben?

Zeig die doch mal bei Gelegenheit dem Hausarzt.

Beides nein:) werde ich machen

Vielleicht ist es eine verstopfte Talgdrüse.

Ich verstehe nicht, warum Du noch nicht beim Hautarzt warst, wenn Du das schon jahrelang hast.

kann auch eine Talgansammlung sein. Hautarzt mal fragen.

Vielen dank erstmal für die Antwort:) das ist aber halt extrem hart. So wie Knochen. Kann es das dann trotzdem sein?

@Marie334xxx

wenn das schon so lange ist, kann das auch verhärtet sein

Wo liegt denn die Stelle genau?

Wenn man oben auf den kopf guckt, etwas hinten links

Was möchtest Du wissen?