bettruhe bei bronchitis

4 Antworten

aufstehen geht sicher, aber du darfst dich nicht übernehmen. kalte luft vermeiden, viel trinken, damit der husten locker bleibt und abgehustet werden kann. bronchien warm halten, auch mit einem passenden mittel einreiben. und sobald du dich schlapp fühlst, pause einlegen und hinlegen.

Meiner Erfahrung nach ist es ok, wenn man ein bisschen aufsteht und ein bisschen was tut, wenn man gerade gesund wird. Ausdrückliche Betonung auf "ein bisschen"!!! Also ein halbes Stündchen und wenn du dich nicht wohl fühlst, sofort wieder ins Bett. Nur dieses "so viel zu tun" würde ich jetzt nicht angehen...nur kleine, nicht stressige Sachen tun!

Ich hatte auch letztens ne Bronchitis und lag die ersten Tage nur im Bett. Wenn es dir bessert geht kannst du vllt mal zwischendurch aufstehen, aber ich würde es nicht übertreiben.

seit sonntag ist noch nicht lang, von daher bleib im bett.

Was möchtest Du wissen?