Betablocker Bisoprol

5 Antworten

Betablocker sind sehr gut bekannte Medikamente mit sehr überschaubaren Nebenwirkungen. Wenn du das machst, was dein Arzt meint, wirst du dir damit sicher nicht schaden.

Nach den 4 Wochen  kannst du ja mit ihm reden und  ihr könnt gemeinsam neu entscheiden.

Aber nicht bei den Werten, die so gut wie im Normalbereich liegen!

@Wonnepoppen

Ich persönlich würde angesichts der Durchschnittswerte ohne Kenntnis der Gesamtsituation nicht dazu tendieren, dem Vorschlag des behandelnden Arztes zu widersprechen. Vielleicht treten doch öfter Blutdruckspitzen auf - ich gehe davon aus, dass der Arzt einen Grund hat, den Betablocker zu empfehlen.

Mit einer versuchsweisen Behandlung über 4 Wochen macht man sicher nichts verkehrt.

Wenn du damit anfängst, mußt du sie immer nehmen!

Der obere Wert ist etwas zu hoch, das siehst du richtig. 

Hast du ein Meßgerät?

miß den Blutdruck selber regelmäßig u. warte ab!

Unter "aktiv" verstehe ich, daß du Sport treibst?

Dazu eine gesunde Ernährung, dann müßte es auch ohne das Zeug gehen!

Sorry, aber das ist totaler Quatsch, wenn du schreibst: "Wenn du damit anfängst, musst du sie immer nehmen!!"  Natürlich und das ist bei jedem Medikament so, dass man das Medi ausschleichen lassen kann. Und "nur" wegen eines leicht erhöhten Blutdrucks sollte man nicht gleich Betablocker verschreiben.

@Heimweh222

Auch sorry, aber hab ich nicht auch geschrieben, daß es mit Sport u. einer gesunden Ernährung ohne gehen müßte?

Da von einem durchscnittlichem Wert die Rede ist, kann er auch höher sein, deshalb das regelmäßige messen!

Mag für dich totaler Quatsch sein, aber einmal Betablocker, immer Betablocker, so weiß ich es!

Du bist dem Nicknamen nach ca. 25 Jahre alt und männlich. Das muss man bei Blutdruckangaben immer wissen.

1) Bitte nicht einfach die Dosierungen von Medikamenten ändern. Die Dosis von Bisoprolol ist schon am unteren Rand. 

2) Der Tages-Durchschnitt für die Systole von fast 140 ist zu hoch! Der Durchschnitt beim zweiten Wert (Diastole = Dauerdruck) ist fast bei 90 - das ist auch noch zu hoch! Du musst ja bedenken, dass du in der Nacht einen sonst deutlich geringeren Blutdruck hast! Der systolische Druck liegt nachts eher bei 70.

3) Ausdauersport führt auf Dauer zu einer Blutdrucksenkung im Ruhebereich. Also: Jeden Tag mindestens 30 Minuten so bewegen, dass das Herz erkennbar mehr arbeiten muss. Dann sind keine Tabletten mehr nötig.

(seit der 2. Grundschulklasse heißt es Arzt)

Schnack das mit deinem Arzt ab.

Blutdrucksenker senken halt auch die Erektionsfähigkeit.

Ich nehme seit genau 5 Monaten bisoprolol weil ich tachikardy habe, aber du hast doch keinen hohen Blutdruck , weshalb sollst du es nehmen ? !

Was möchtest Du wissen?