Betablocker auch ein Blutverdünner?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein! Betablocker beeinflussen die Herzfrequenz und beruhigen in einem gewissen Sinne.

Zu den "Blutverdünnern" zählen Aspirin und Marcumar, wobei streng genommen nur wasser verdünnt, diese Medikamente verhindern auf ihre Art die Blutgerinnung.

Betablocker haben nichts damit zu tun.

Nein ,Betablocker verdünnen das Blut nicht. Sie wirken bei Tachykardie, bei hohem Blutdruck und werden auch nach einem Herzinfarkt gegeben.

Betablocker wirken nicht am Hirn, sondern am Herzen. herrje ...

Nein, ß2-Rezeptorenblocker haben keine blutverdünnenden Eigenschaften, sie erweitern allerdings etwas die Gefäße, um den Druck darin zu senken.

Was möchtest Du wissen?