Bestimmung des Alkoholgehalts in Lebensmitteln --- Welches Labor?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Neben der Abschätzung nach KuarThePirat kannst Du nach einem Institut für Rechtsmedizin suchen. Oder Du schaust auf http://www.dakks.de/ nach einer akkreditieren Stelle.

Eine grobe Abschätzung kannst du selbst machen. Unter der Annahme, dass nichts von der Oblate in den Wein geht, wiegst du die Oblate vor dem Eintauchen und nach dem Eintauchen. Die Gewichtszunahme ist der Wein und von dem kennst du den Alkoholgehalt.

Danke für die Antwort und den Tipp. Es ist nur so, ich müsste das von einem Labor durchführen und bestätigen lassen. Daher bräuchte ich eine Labor-Adresse. Trotzdem Danke!

Klingt nach leicht verdientem Geld, komm mal später bei meiner Garage vorbei.

Nein, ist nicht so. Meine Frage ist ernst gestellt und inhaltlich genauso wie beschrieben.

@wolfruprecht

Naja ist ja schön und gut, aber das lohnt sich doch einfach nicht. Auch wenn das eine Lächerlichkeit ist, kostet es doch Zeit und die musst du bezahlen.

Die Option mit dem Wiegen klingt am plausibelsten. Einfach zehn Oblaten nehmen, leerwiegen, tunken und nochmal wiegen. Durchschnitt bilden. Die Differenz ist die Masse an Wein, die dranhängt. Die mit dem Alkoholgehalt verrechnen und schon hast du die Menge an Ethanol.

@Zagdil

Danke für den weiteren Tipp (10 St. + Durchschnitt). Diese Lächerlichkeit wurde mir leider aufgezwungen. Es ist manchmal unglaublich, was besonders "eifrigen" Zeitgenossen so alles einfällt, um andere besonders "nützlich" zu beschäftigen. Ist leider so. Trotzdem Danke für deinen Beitrag.

Was möchtest Du wissen?