Beste Schuheinlagen?

5 Antworten

nicht im internet, weil die muessen zu deinen fuessen passen! du musst zum arzt und bekommst ein rezept, das gibt man beim orthopaeden ab. der macht dann einen fussabdruck deiner fusssohle und dann die einlagen. bringe deine schueh mit, die du am meisten benutzt.

Man kann auch über das Internet Einlagen nach Maß bestellen. Ob die Gipsfußmodelle über einen Boten in die Werkstatt gebracht werden, oder ob der Postbote den Trittschaum bringt ist für die Einlagenanfertigung völlig unerheblich. Eine "Online- Einlage" nach Gipsfußmodell ist noch immer tausendmal besser, effektiver und haltbarer, als eine "Kasseneinlage" aus dem Sanitätshaus.

Vorsicht ist nur dann geboten, wenn lediglich die Schuhgröße verlangt wird oder eine Fußumrisszeichnung, Scan oder Blaupaierabdruck. Dann werden die Einlagen nämlich nicht optimal passen!

vom Orthopäden bekommst du ein Rezept, manchmal auch vom Hausarzt. Mit dem gehst du zu einem guten Orthopädischen Schuhmacher/meister. Er vermißt deine Füße und passt alles individuell an. Ich lasse mir nicht die Sohlen meiner Schuhe ändern (auch möglich) ich nehme immer herausnehmbare Einlagen die ich dann in den verschiedenen Schuhen tragen kann ( Arbeit, Sport, ect)

Die besten auf jeden Fall bei`m Orthopäden. Mit Rezept vom Arzt wird das auch nicht teuer. (gesetzliche Zuzahlung)

Im Internet gibt es gute Möglichkeiten sich Schuheinlagen zu kaufen. Meistens sind sie dort auch billiger als woanders und es ist einfacher Preise zu vergleichen.

http://www.walzvital.de/dmc_mb3_search_pi1.num/10000/dmc_mb3_search_pi1.searchstring/Einlagen/product/7138675/L/0/Komfortschaum-Einlage.a930.0.html

Aber auch wenn es im Internet einfach ist zu bestellen würde ich mich schon einmal in den lokalen Läden umschauen und mich beraten lassen. Den persönlichen Kontakt kann das Internet nämlich leider noch nicht bieten.

im Orthopädiefachgeschäft natürlich.Ich würde zuerst zum Orthopäde gehen.Er verschreibt dir dann die richtigen, denn er macht zuerst einen Abdruck deines Fußes.

Unnormale Fußschmerzen nach längerem stehen - was kanns sein?

Hallo,

ich habe nachlängerem stehen, auf der Arbeit stehe ich fast immer den ganzen Tag, immer wahnsinnige Fußschmerzen, so dass ich dann abends kaum oder garnicht mehr laufen kann.

Ich war schon beim Arzt, um genau zu sein bei einem allgemeinmediziner und bei 2 orthopäden, mit dem ergebnis das ich zwei satz schuheinlagen habe die ziemlich unterschiedlich sind ( eine ist so weißer weicher schaumstoff und eine ist so harter blauer schaumstoff) bekommen habe, die beide nichts bringen. ich habe tabletten die gegen entzündungen sind bekommen, die haben leicht etwas gebracht - aber das kann auch umständeabhängig sein zumal bei einem kleinen blutbild keine entzündungsmarker gefunden worden sind. alle blutwerte waren normal, keine diabetis und keine erhöhten "harnsäurewerte".

der erste orthopäde meinte ich hätte einen erhöhten spann und wenn ich jogger wäre wäre ich schon früher gekommen, der zweite meinte die erhöhung wäre noch im normbereich und ich solle joggen gehen um die gelenke zu trainieren ...???

zusatzinfos:

oft hab ich die schmerzen und seltener einfach so mal nicht. verschiedene paare arbeitsschuhe und oft mal wechseln hab ich versucht bringt nichts.

ich würde gerne wissen ob wer noch ne idee hat zur linderung oder was es sein könnte.

ps bin 32 normalgewichtig und hab noch nie fussball oder so hardcoremässig betrieben geschweige denn irgendwas an den füßen gebrochen gehabt.

...zur Frage

Schmerzen im Fuß, nachdem ich umgekippt bin. Kann mir bitte jemand helfen?

Bin am Samstag vor Ostern umgeknickt. Konnte Ostern über dan kaum auftreten und bin gehumpelt. Da ich um diese Zeit keine TErmine hatte habe ich den Fuß hoch gelegt und mich ausgeruht. Als es nach drei Tagen nicht besser wurde, wollte ich einen Termin bei meinem Orthopäden machen, der aber zu diesem Zeitpunkt im Urlaub war. Da ich aber auftreten konnte und nichts dolle geschwollen war, wollte ich nochmal warten. Eine Woche später war dann der Schmerz weg.

Etwa drei Wochen später hatte ich hohe Schuhe an, nach nicht einmal einer halben Stunde waren die ziehenden schmerzen, an der außenseite des rechten Fußes wieder da. Es folgten wieder drei Tage, an denen ich nur schwer auftreten konnte. Dann habe ich beim Orthopäden angerufen, die aber erst zwei Wochen später einen Termin hatten. Diesen habe ich abgesagt, da zu diesem Zeitpunkt wieder alles okay war.

Jetzt war ich bis gestern im Urlaub und wir mussten am letzten Tag am Flughafen und so wieter viel laufen, auch viele Treppen und so weiter. Und weider bekomme ich diesen ziehenden schmerz beim Auftreten.

Meine Frage nun: Wenn ich jetzt beim Orthopäden anrufe, kann ich davon ausgehen, dass ich mindestens zwei Wochen warten muss. Bis dahin spüre ich aber vermutlich wieder nichts mehr. Was soll ich denn am Besten machen? Kann ein Orthopäde feststellen was das ist, auch wenn es zur Zeit dann nciht akut ist?

Vielen lieben Dank euch schon mal :) Und bitte keine Belehrungen, von wegen ich hätte gleich zum Arzt gehen sollen, dass ist eine meiner schlechten Angewohnheiten: Erst gehen, wenns nichts mehr alleine weg geht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?