beste Freundin nach Autounfall im Koma

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Gib nicht die Hoffnung auf. Meine Freundin wurde auch angefahren, aber von einem LKW, keiner dachte, dass sie es schafft, aber alle haben gehofft und gebetet. Sie lag 8 Monate im Koma, heute ist sie wieder voll da, hat Spaß am Leben, einen Sonderschulabschluss und sogar eine normale Arbeitsstelle. Sie kann normal laufen, sprechen und ist lebensfroh. Möglich ist alles, ich bete für dich und deine Freundin.

Das mit deiner Freundin scheint ja wirklich gut ausgegangen zu sein. Ich hoffe wirklich, dass meine es auch schafft. Danke.

Bete für sie, was anderes kann man nicht machen so blöd es sich anhört.. Ich wünsche euch alles Gute und hoffe, dass sie es überlebt... :(

Hallo,

es kann sein, daß deine Freundin diese schweren Traumata überlebt, allerdings wird sie im Koma bleiben, wie lange weißt man nicht.

In solchen Fällen ist es wichtig, den Komapatient oft zu besuchen und anzusprechen, ihn seine lieblingslieder hören zu lassen, usw...

Da war auch ein Artikel über den Prinzen der Niederlanden (Friso). Man hat gesagt, daß er jetzt mit einem bestimmten Beruhigungs- oder Schlafmittel behandelt wird, das manchmal (paradoxerweise) Leute aus dem Koma erwachen läßt...

Wenn deine Freundin überlebt, dann sollte alles getan werden, um sie aus dem Koma zu holen.

Wichtig ist auch für Komapatienten die Lagerung (häufiger Wechsel, um Dekubiti zu vermeiden) sowie eine Stimulierung der Muskeln (elektrisch) sowie Massagen, um Kontrakturen zu vermeiden.

Emmy

das mit deiner freundin tut mir erst mal leid, aber ich denke mal, dass nur der behandelnde Arzt dir sagen kann, wie die Chancen stehen. Jedes Koma ist anders. Viel Glück

Die wollen mir nichts sagen, da ich kein Familienmitglied bin, und ihre Mutter ist so schockiert, dass sie gar nicht ansprechbar ist.

@misssouthafrica

okay, ja das is natürlich doof, aber das wird halt der erste Schock sein, dann wird sie dir sicher mehr sagen könnten. ich drück die däumchen! :)

Deine Angst ist berechtigt und nur zu verständlich

Deine Fragen kann - wenn überhaupt - nur der behandelnde Arzt beantworten.

Der wird allerdings nicht mit dir, sondern nur mit den Eltern sprechen. Die können dir erzählen was immer sie wollen

Was möchtest Du wissen?