Besonders morgens im Zug Bauchweh und Übelkeit...

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Puh, du, das könnte viele Gründe haben. Mein Vater ist Chefarzt auf diesem Gebiet, deswegen denke ich mal, mich ein wenig da auszukennen. ; ) Also, ich denke schon, dass eine Magenspiegelung sinnvoll wäre ... Aber wenn er nicht möchte ... Ich könnte mal meinen Vater fragen, wenn du möchtest, ob es da noch andere Möglichkeiten gibt, oder was die Ursache sein könnte, oder was es überhaupt sein könnte. Also, nur wenn du magst! Müsstest mir dann aber eine PN schreiben, ich weiß nicht, ob ich hier nochmal reinschaue. glg

Klasse !

Hallo Nici, du kannst da nur wenig tun, ausser deinen Freund zu motivieren zum Doc zu gehen.

Er sollte auf einen stressarmen Morgen achten, sich gut beobachten ob er auf Kaffee o Nikotin reagiert. Er sollte darauf achten, ob er morgens besser nüchtern bleibt oder frühstückt.

Könnte es sein,dass der Zug Neigetechnik hat? Da wird vielen Leuten übel, mir auch. Auf der Seite www.neigetechnik.de.vu gibt es einige Tipps.

Vielleicht liegt es an der Arbeit und nicht an der Zugfahrt? Fühlt er sich auf der Arbeit? Frühstückt er?

Frühstücken kann er nicht vor der Zugfahrt das geht nicht gut.. er isst dann auf der Arbeit. Nein er mag seine Arbeitsstelle sehr...

Das kann mehrere Ursachen haben - einmal nervlich, wenn er eine Arbeitsstelle hat, die ihn stark belastet bzw. stresst oder es ist wirklich eine Magenerkrankung, die ein Arzt abklären kann. Vor einer Magenspiegelung braucht man keine Angst zu haben, da gibt es eine leichte Narkose, so dass man es gar nicht spürt. LG

Danke .. vllt bekomme ich ihn ja dazu wenn ich ihm das sage mit der Magenspieglung...

Was möchtest Du wissen?