Besen richtig sauber machen damit kein Schmutz mehr daran ist

6 Antworten

Also ich mache das einfach mit der Hand. Habe mir jetzt allerdings einen gekauft, der anstelle von Borsten so eine Art Schaumgummi hat. Vorteil: Wirbelt kein Staub auf, Hundehaare(bei mir wichtig) bleiben daran "kleben" und er ist einach sauber zu halten (auch mit der Hand, und manchmal wasche ich dieses "Schaumgummi" auch mal aus).

Kann ich sehr empfehlen.

Hallo zusammen,

das mit dem Besen ist so eine Sache. Ich hab auch lange darüber nachgegrübelt und gesucht. Irgendwann bin ich dann bei ruja über den V7 Besen gestolpert. Ist ein Gummibesen, mit dem man die tollsten Dinge fegen kann, welche ansich mit einem normalen Besen nicht zu machen sind.

Das Teil kostet so um die 30 Euro, hat einen abnehmbaren Besenbezug aus Gummi, den kann man dan unterm Wasserhahn auswaschen oder sogar in der Waschmaschine mit 95 Grad durchnudeln. Ist übrigens auch noch wirklich genial in der Anwendung. Wen`s interessiert: http://www.ruja.de/shop/article10181/V-7-Besen-Harlekin.html?shopparam=cid%3D48%26aid%3D10181%26

Hab täglich viel zu kehren (Hund, Gästebetrieb), kehre auch mit dem Besen zusammen in eine Ecke und sauge den restlichen Feinstaub aus der Ecke mit der Staubsaugerdüse auf. Und dann saug ich gleich die Bürste des Besens mit ab. So bleibt der Besen ziemlich lang ansehnlich und mir bleibt das Auszupfen der Haare aus den Borsten erspart.

Nimm dir eine ausrangierte Haarbürste von Dir, deiner Freundin oder deiner Mutter, damit bekommst du einen Besen wieder richtig gut hin. Ich habe das einmal probiert und habe seitdem eine Bürste im Putzschrank.

Viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?