Belastungs-EKG/Herzultraschall?

5 Antworten

Beim EKG wirst du in tragen können, die Elektroden werden oberhalb befestigt, wenn ich mich richtig erinnere. Die Arzthelferin bleibt bei dir, denn es könnte dir ja schwindelig werden.

Beim Ultraschall war ich oben ohne.

Beim EKG kannst du den BH anlassen, beim Ultraschall könnte es sein, dass du ihn ausziehen musst.

Beim Belastungs-EKG ist eine Assistentin da , man hat einen Short und ein T-Shirt an. Es werden keine Elektroden an die Brust gepappt, also passt BH. Beim Ultraschall ist der BH eventuell hinderlich.

Beim Belastungs-EKG ist eine Arzthelferin anwesend. In der Aufwärmphase davor machst Du einige Kniebeugen, vorzugsweise oben ohne. Danach ist es Dir freigestellt, ob Du den BH auf dem Fahrrad anziehen willst oder ohne strampeln willst.

Nur beim Ultraschall ist der BH im Wege.

Beim Belastungs-EKG kann sogar ein Unterhemd und eine Hose getragen werden. Es muss nur Platz für die Elektroden sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?