Belastungs-EKG/BH?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Melinda! Also ich hatte insgesamt schon fünf Belastungs-EKGs. Ich musste meinen Bh immer ausziehen, was mir anfangs auch immer unangenehm war, da ich 75 D habe. Zweimal war eine Ärztin dabei anwesend und eine Sprechstundenhilfe. Die anderen drei Mal nur eine Sprechstundenhilfe, da ich da von einem männlichen Kardiologen behandelt wurde. Mein Tipp: Solltest Du so wie ich ohne Bh fahren müssen, dann halte den Oberkörper möglichst gerade beim Radeln. So verrutschen Deine Elektroden nicht. Während dem Radeln hatte ich auch immer eine Blutdruckmanschette am Arm, die sich alle paar Minuten zusammen pumpte. Als die Ärztin anwesend war, hörte sie mein Herz während ich fuhr, auch immer wieder mit dem Stethoskop ab. Insgesamt hat es bei mir jeweils immer nur 10 Minuten gedauert. Momentan ist es ein bißchen peinlich, aber man gewöhnt sich daran und ich hatte auch nicht das Gefühl, mich vor dem Personal schämen zu müssen. Es geht schließlich um die Gesundheit und da sollte amn sich lieber konzentrieren, ein gutes Ergebnis beim Radeln zu erzielen. Wenn Du noch Fragen hast, immer gern.

Danke für die Aufmunterung , genau das ist auch mein Problem, meine Brüste sind auch groß und hängen ein bisschen , auch obwohl ich erst15 bin , darum habe ich auchAngst , was die anderen denken weil ich weiß wie die hinterm Rücken lästern . Ach ich weiß auch nicht :(

Was möchtest Du wissen?