Bekommt man wenn man keine Kreuzband OP macht viel schneller Arthrose?

2 Antworten

Es war sicherlich richtig, dass das Kreuzband nicht operiert wurde, aber es wurde ja offenbar gar nicht behandelt. Das war ein schweres Versäumnis. Zwar wächst das Kreuzband von selbst wieder zusammen (vermutlich hast du also wieder eines), aber es muss parallel ein Muskelaufbautraining absolviert werden.

Die Schmerzen, die du hast, könnten tatsächlich ein erneuter Kreuzbandriss gewesen sein. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass durch die fehlende Behandlung auch der Meniskus in Mitleidenschaft gezogen wurde.

Die Wahrscheinlichkeit, dass du später mal Arthrose bekommen wirst, ist schon allein durch die Verletzung angestiegen. Es gibt Medikamente, die den Verschleiß aufhalten können. Die solltest du jedoch erst nehmen, wenn sich erste Anzeichen bei dir bemerkbar machen.

Lass dich am besten noch einmal von einem Orthopäden durchchecken. Vielleicht kann man noch etwas retten. Gerade wenn du Sport treibst, ist ein stabiles Kreuzband wichtig, doch solltest du wissen, dass das Knie nie wieder so stabil sein wird, wie es vor der Verletzung war.

Danke für deine Antwort aber ich weiß nicht ob es wirklich ein erneuter Kreuzbandriss ist (also vom hinteren Kreuzband meinst du?) das vordere ist ja bereits gerissen und nicht nachgewachsen sonst würde mir nicht jedes Jahr das Knie rausspringen... wenn es das hintere aber wäre dann wären doch die Schmerzen bei weitem höher, denn ich erinnere mich wie es damals war als ich Kreuzbandriss hatte das war höllischer Schmerz und jetzt hmm jetzt sinds vllt 10% davon schätzungsweise... hmmm weißte was ich geh am Montag zum Arzt werde wohl geröntgt da wird er wohl feststellen können was da passiert ist. Frage mich aber ob man mit einer Röntgenaufnahme das komplette Knie sehen kann was da kaputt ist oder ob man mehrere Röntgenaufnahmen braucht weil ich hab mich dieses Jahr bereits echt oft geröntgt und das soll ja extrem ungesund sein... manno Mann...

@DenisSulovic30

Nein, ich bin mir nicht sicher, ob es ein erneuter Kreuzbandriss war, aber Kreuzbänder wachsen normalerweise wieder an. Die Frage ist, wo deine Kreuzbänder angewachsen sind. Ob man generell überhaupt sein Knie bewegen, gar belasten könnte, wenn dem nicht so wäre, müsste dir der Arzt beantworten können.

Aber es kann auch etwas anderes verletzt worden sein, z.B. Kniescheibe oder Meniskus. Wenn der Arzt nichts feststellen kann, müsste eine Kernspintomographie durchgeführt werden.

Auch wenn's schon etwas länger her ist, haben sich mir gerade die Nackenhaare gekräuselt... Das Kreuzband wächst doch nicht wieder zumannen! Wo kommt denn so eine unglaubliche Aussage her?

Zweitens ist eine Pauschalaussage 'Richtig, dass nicht operiert wurde' genau so ein, sorry, irreführender Müll.Gerade in jungen Jahren sollte ein Kreuzband eigentlich immer operiert werden. Und zwar genau aus dem Grund, aus dem der Fragende gefragt hat - um Knorpelschäden und damit frühzeitige Arthrose zu vermeiden.

Man KANN und SOLL mit Muskelaufbautraining die Auswirkungen des fehlenden Kreuzbandes zwar reduzieren, kann das aber niemals aufheben. Das Knie hat nach vorne keinen Halt und knallt bei jeder achsialen Krafteinwirkung auf Meniskus und Knorpel. Bei meinem zweiten Kreuzbandriss war ich im Urlaub und habe mir 3 Wochen lang Meniskus und Knorpel komplett zerstört. Trotz dann erneut implantierten Band hat mich diese Warterei Arthrose Grad 3 gekostet, ich habe den zerfetzten Meniskus rausnehmen lassen müssen und kann nie wieder rennen, geschweige denn Sport treiben. Ein künstliches Knie ist mir so sicher wie das Amen in der Kirche.

Das ersetzte (und nicht das wiederzusammengewachsene - himmelherrjeh!) Kreuzband stell diese wichtige Stabilisierung wieder her. Nicht warten! Machen!

Man sagt in Fällen älterer Patienten, es muss nicht immer operiert werden. Eben dann, wenn aufgrund zurückgender körperlicher Aktivität und damit Verletzungsrisiko nicht mehr von gravierenden Folgeschäden am Knorpel gerechnet werden muss. Bei jüngeren Patienten aber, die noch 40, 50 Jahre körperlich aktiv sein werden, Sport treiben und auch noch das eine oder andere mal ausrutschen, ist die Revision des Kreuzbandes eigentlich Pflicht.

Man kann mit den Antworten ja mal danebenliegen, aber so gravierende Fehlinformation ist schon ganz schön übel. Hoffe Du hast es operieren lassen.

@therealkickers
Auch wenn's schon etwas länger her ist, haben sich mir gerade die Nackenhaare gekräuselt... Das Kreuzband wächst doch nicht wieder zumannen! Wo kommt denn so eine unglaubliche Aussage her?

Aus Veröffentlichungen klinischer Studien, also von Fachleuten.

Über Sinn und Unsinn von OP's können wir gerne streiten, aber wenn du mehrere klinische Studien dazu einfach wegwischst, in dem du dies als Fehlinformationen abtust, dann wird es , vorsichtig ausgedrückt, schwierig sein, auf einen Nenner zu kommen.

Siehe: https://de.wikipedia.org/wiki/Kreuzbandriss#Therapiemöglichkeiten. Die Quellen, die genannt werden sind in englisch, aber das kann man ja übersetzen, da steht es drin.

@Knochi1972

Ich habe nicht gesagt, dass eine Kreuzband OP in *jedem* Fall gemacht werden muss. Ich habe ausgeführt, in welchen Fällen man abwägen muss, und mit welchen Kriterien. Alt, jung, Bewegungsprognose, zu erwartender Lebesstil usw. usf.

Bezogen auf den Fragenden und eventuell hier später nachlesende Patienten auf Informationssuche Im jungen Alter ist die OP absolut ratsam. Ich persönlich habe die Erfahrung gemacht, dass mir die verzögerte OP praktisch das ganze Leben ab 40 versaut hat. Ich sage nicht, dass das bei jedem so sein muss, aber das Risiko ist sehr hoch. Je jünger, desto höher. Einem jugendlichen das gerissene Kreuzband nicht zu operieren, halte ich für grob fahrlässig, wenn nicht schon fast für unterlassene Hilfeleistung. Eine medizinische Studie, deren Ergebnis lautet "Bei Jugendlichen ist eine Kreuzband-Revision überflüssig und soll nur nach sorgfältiger Abwägung durchgeführt werden" - die zeig mir mal :-)

Wir haben just diese Tage eine 15-jährige Patientin mit gerissenem vKb in der Praxis. Bei ihr ist trotz auf den Röntgenbildern noch klar erkennbar nicht ausgewachsener Knochenstrukturen eine OP ohne jede Diskussion angesetzt. Sie spielt Handball und wird im Laufe ihres Lebens sicher noch die eine oder andere sportliche Aktivität vorhaben. Seit 8 Wochen läuft sie auf DonJoy, damit der *zwangsläufig* eintretende Schaden an Knorpel und Menisken vor der OP so gering wie möglich gehalten wird. Diese Schäden sind nur in den Anfangsstadien reversibel. Ein bisschen kann man Knorpel aufrauhen und pflegen, mehr nicht. Einen kleinen Meniskusriss kann man flicken, mehr nicht. Ein zerquetschter Meniskus ist weg. Auf Lebenszeit. Ich gebe dir Brief und Siegel - Jeder - JEDER Arzt wird diese 15 jährige operieren. Trotz der Risiken mit dem noch nicht abgeschlossenen Wachstum.

Mir ging es aber hauptsächlich um diese vogelwilde Aussage "ein Kreuzband wächst wieder zusammen, das braucht man nicht operieren, gut, dass du es nicht hast machen lassen". Diese Aussage ist medizinisch einfach komplett falsch und irreführend. Gründe gegen das Operieren mag es wie oben jetzt zweimal angemerkt in einzelfällen geben, aber doch nicht, weil es wieder zusammenwächst und die OP *deshalb* überflüssig oder gar schädlich ist.

Streiten muss ich mich hier nicht und so ein Thema ist auch nichts, wo man zwingend argumentativ auf einen Nenner kommen muss. Ich habe meine Meinung dargelegt sowie eine gravierende Fehlinformation angesprochen. Ich wüsste nicht, wo man da einen Kompromiss finden soll.

@therealkickers

Tom Hanks sagte mal kürzlich: Jeder hat das Recht auf eigene Meinung, aber nicht auf eigene Wahrheit.

Wenn du fundierte wissenschaftliche Erkenntnisse als Quatsch abtust, kommen wir in der Tat zu keinem Nenner, da gebe ich dir Recht.

Hallo... also nur mal zur Info: einen Kreuzbandriss kann man auf einem Röntgenbild nicht sehen. Ich würde mal ein MRT machen lassen und dann zu einem Orthopäden gehen, bevor du dir schon Sorgen wegen Arthrose machst. Es wundert mich, dass man damals diese Diagnose ohne MRT gestellt hat? Du solltest zuerst mal wissen was wirklich in deinem Knie kaputt ist.

Damals wurde ein Mrt gemacht aber danke für die Antwort Mann

Was möchtest Du wissen?