Bekommt man von Kakao einen harten Stuhl?

5 Antworten

Viel Trinken, Bewegung, Bauchmassage, rohes Gemüse essen, dann dürfte Kakao nicht stopfen. Ich kenne das allerdings von wirklich hochprozentig kakaohaltiger Bitter-Schokolade, wenn ich davon zu viel nasche, dann verfestigt sich sofort der Stuhl. Gruß Magiks

Also generell wirkt die Schokoloade auf den Körper verlangsamend ein, jedoch der Milchzucker in der Milch wirkt dem entgegen, außer man trinkt schwarzen Kakao (also richtig dunkel). Der Kaffee wirkt bei jedem anders, neueste Studien beweisen zumindest das er nicht mehr entwässernd wirkt wie immer gedacht, auf nüchternen Magen wirkt er jedoch bei vielen Menschen abführend. Wie immer ist das in diesem Fall sehr individuell gehalten. Um regelmäßigen und "normalen" Stuhlgang zu haben, sollte man sich Ballaststoffreich ernähren und wenig Kohlehydrate zu sich nehmen, zudem 2-3 Liter Flüssigkeit am Tag trinken, dann rutscht es von alleine. Abraten muss ich von künstlichen Weichmachern, wie Lactulose oder anderen Laxanzien, diese bewirken zwar das der Stuhl weich wird, aber der Darm wird durch diese Mittel träge und wird langfristig abhängig von diesen Mittelchen.

Danke

milchzucker ist gut fuer die verdauung gibts in der apotheke und rossmann. du muss auch weniger kohlenhydrate essen wie zb nudeln reis weissbrot u.s.w

Danke für den Tip. Das werde ich mal probieren. Weissbrot, Reis und Nudeln esse ich kaum und wenn dann nur als Vollkorn.

Bei so kleinen Mengen ist es unwahrscheinlich. Hier ein Tipp: Flohsamen! Quellmittel

Ich nehme schon Leinsamen. Das hat mir meine Ärtztin empfohlen.

@Wuchtbrumme

Ich finde die Wirkung von Flohsamen effizienter. Sie haben auch keine für den Mensch verwertbaren Kohlenhydrate und viel weniger Fett.

Das ist individuell ganz verschieden. Bei mir ist eher die Milch das Problem.

Aber ich dachte Milch wirkt sich gerade günstig auf den Darm aus?

Was möchtest Du wissen?