Bekommt man Betäubungspflaster/Betäubungscreme in der Apotheke?Weiß jemand wieviel sowas kostet?

3 Antworten

KEIN seriöser Tätowierer würde jemals eine Betäubungscreme empfehlen - weil von der Creme die Haut aufquillt und man die Farbe nicht mehr richtig in die Haut bekommt.... Zudem wird die Haut beim ausquellen zwangsläufig unregelmäßig anschwellen - und somit sind exakte Linien oder gar grade Linien oder sauber gezogenen Sterne oder ähnliches gar nicht mehr möglich - das sieht dann später nach dem Abschwellen oft dementsprechend miserabel aus....

für alle in der schweiz wohnende könnte diese apotheke vielleicht interessant sein http://www.medikamente-sofort.ch . medikamente zu deutschen preisen bestellen, bezahlung erfolgt auf ein schweizer konto und versondkostenfrei ab 100 CHF, sonst pauschal 7 CHF. dort kostet die salbe nur 38,75 CHF...

In der Schweiz werden die unter dem Namen Emla vertrieben und kosten (bitte festhalten:-) 30 g = 59.80 Fr. Die Pflaster sind noch ein bisschen teurer. Und rezeptpflichtig sind sie auch

Rezeptpflichtig?? Seit wann denn das? Keine Ahnung wieviel 59,80Franken sind, aber bei uns dürfte es nicht mehr als 20€ kosten.

Hier ist der deutsche Preis:

http://www.deutscheinternetapotheke.de/index.php

Oh, der Link zeigt leider das Medikament nicht an. Weiß nicht, warum. Bitte gib dort "Emla" ein. Dann erscheint das Medikament mit dem Preis.

@majosandra

Ja, bei uns in der Schweiz brauchst du für fast alles ein Rezept (darüber ob dies nun sinnvoll ist oder nicht lässt sich streiten:-) 60.-Fr. sind umgerechnet ca. 40 Euro.

@Blondi21

Ach, das wußte ich ja gar nicht. :)

@kaesbrot

@ Käsebrot: Immer schön eine Reiseapotheke aus Deutschland mitnehmen, falls du mal Ferien in der Schweiz planst:-)

Was möchtest Du wissen?