bekomme immer mehr muttermale

2 Antworten

Ich hab das Gleiche. Aus meiner Erfahrung nervt es die hautärzte, wenn man sie bittet, die Muttermale auf gutartigkeit zu untersuchen, obwohl es immer so geraten wird :-(

Eine neigung zu Muttermalen ist angeboren und es werden so oder so immer mehr. ABER! Die sonne beschleunigt diesen Prozess extrem! Wenn du es hinauszögern willst, dann immer auf hohen Sonnenschutzachten - am besten nicht nur durch Sonnencreme, sondern auch durch Kleidung.

Meine Freundin meint auch, dass man die Anzahl der Muttermale reduzieren kann, wenn man sich gründlich die eigene Leber vornimmt. Sie meinte, bei ihr wären viele Muttermale verschwunden, nachdem die eine große, vorallem leberreinigende Entschlackungskur gemacht hatte. Da hat sie 1 Woche lang gefastet (nur wasser getrunken) und anschließend 3 Mal täglich Mariendistelöl zum Essen eingenommen. Mariendistelol ist ja dafür bekannt, dass es die Leber am besten regeneriert. Ich habe das allerdings noch nicht ausprobieren können, weil ich zu der Zeit schwanger war und jetzt mit 2 kleinen Kindern es nicht so einfach ist, zu fasten. Aber ich werde es auf jedem Fall probieren, wenn sie etwas größer werden.

Am Besten gehst du damit mal zu einem Dermatologen. Da bist du auf der sicheren Seite.

Würde ich auch empfehlen.DH

Was möchtest Du wissen?