bekomme ich die Kosten für eine Haushaltshilfe von der Krankenkasse erstattet?

8 Antworten

Es ist richtig, daß du bei deiner Krankenkasse für 28 Tage eine Haushaltshilfe in Anspruch nehmen kannst. Deine Kinder können diese durchführen, bekommen jedoch nur dann Geld, wenn sie durch deine Betreuung z.B. Lohnausfall hatten. Dann würde ihnen das Netto bis zum Höchstbetrag Krankengeld max. erstattet werden können.

Beschafft sich ein Versicherter die Haushaltshilfe selbst, können grundsätzlich keine Kosten erstattet werden, sofern die Ersatzkraft bis zum zweiten Grad verwandt oder verschwägert ist. Allerdings kann ein durch die Erbringung der Haushaltshilfe entstehender Verdienstausfall und ggf. erforderliche Fahrkosten erstattet werden. Allerdings werden die Kosten nicht immer vollumfänglich erstattet. Die Kostenerstattung ist auf den Betrag begrenzt, welcher für eine nicht verwandte bzw. verschwägerte Ersatzkraft aufzubringen gewesen wäre, also auf grundsätzlich 2,5 Prozent der monatlichen Bezugsgröße.§ 38 SGB V

Gehen sie keiner Tätigkeit nach, können sie höchstens Fahrkosten erhalten, denn nach dem BGB sind Angehörige in gerader Linie untereinander zur Hilfe verpflichtet.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nach dem Krankenhausaufenthalt hast du bis zu 4 Wochen Anspruch auf eine Haushaltshilfe. Die medizinische Notwendigkeit muss ein Arzt bestätigen.

Es ist aber nicht fair, dass dein Arzt dir das Attest privat in Rechnung stellt!

Du kannst einen Angehörigen in Anspruch nehmen. Dieser bekommt dann seinen nachgewiesenen Verdienstausfall in angemessener Höhe erstattet. Dazu muss er/sie sich den Ausfall vom Arbeitgeber bescheinigen lassen. Hat er/sie keinen Ausfall (z.B. Urlaub), gibt es auch keine Erstattung.

Eine fremde Person (z.B. die Freundin) würde einen Tagessatz bekommen, der von dem täglichen Aufwand abhängig ist - max. 8 Std. pro Tag.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Zum einen ist dieses Formular kostenlos auszustellen.

Zum anderen zahlt die Kasse nur eine Haushaltshilfe wenn im Haushalt mind. 1 Kind unter 12 Jahren wohnt und sonst keine weitere Person den Haushalt erbringen kann.

https://www.verbraucherzentrale.de/wissen/gesundheit-pflege/krankenversicherung/haeusliche-pflege-und-haushaltshilfe-von-der-krankenkasse-bezahlen-lassen-11554

und

https://www.sozialgesetzbuch-sgb.de/sgbv/38.html#:~:text=(1)%20Versicherte%20erhalten%20Haushaltshilfe%2C,Leistung%20nach%20%C2%A7%2023%20Abs.&text=(3)%20Der%20Anspruch%20auf%20Haushaltshilfe,den%20Haushalt%20nicht%20weiterf%C3%BChren%20kann.

Hast du schon bei deiner Pflegekasse einen Antrag auf einen Pflegegrad gestellt?

Wenn nein sofort nachholen. Am besten als Kombileistung

Denn ab PG 1 kannst du dir dann von den mtl. 15€ Entlastungsleistungen Hauswirtschaft bei einem ambul. Pflegedienst einkaufen.

Ab PG 2 kannst du dir Grundpflege und Hauswirtschaft einkaufen.

Grüße von einer Pflegedienstleitung

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Wenn Kosten anfallen, die erforderlich sind, können die erstattet werden.

Hallo, mein Hausarzt verlangt auch 20€ für ein Attest. Kann er machen.

Nach den Krebsoperationen würde ich zum Einen eine Schwerbehinderung beim Versorgungsamt beantragen (Genehmigung bei Krebs immer) und bei der Krankenkasse eine Pflegestufe (enthält Pflegegeld). Da das Krankenhaus es befürwortet , sehe ich auch kein Problem. Die Pflege kann auch durch Angehörige verrichtet werden.

Das macht bei einer Krebserkrankung Sinn. Das weis ich aus eigener Erfahrung.

Die Kasse zahlt aber auch in bestimmten Fällen eine Haushaltshilfe bei Krankheit, aber nur für eine bestimmte Zeit.

www.pflege-grad.org/tabellen.html hier ist es erklärt

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Danke, einen Schwerbehindertenausweis mit 100 % habe ich schon. Wie mache ich das mit der Pflegestufe?

@cornelia04

Also ich habe bei meiner Krankenkasse angerufen und gesagt das ich eine Pflegestufe beantragen möchte. Und dann bekommst du die Unterlagen zugeschickt. Gutachten erfolgte Telefonisch.

@Mu1019

Vielen Dank, werde ich ma probieren.

@cornelia04

Hallo, die Pflegestufe wird bei der Krankenkasse beantragt. Es kommt dann jemand vom med. Dienst nach Hause und begutachtet Alles. Sämtliche äztl. Befunde bereithalten und nicht den Tapferen darstellen, sondern sagen was wirklich nicht mehr geht. Das Pflegegeld benutze ich für die Haushaltshilfe. Außerdem bekommt man mit Pflegestufe noch Beihilfe für Hilfsmittel, wie Badewannenhalterung, Gehilfe usw.

in Corona Zeiten wurde ich angerufen.

Viel Glück

@cornelia04

Einfach einen Antrag auf Pflegeleistungen von deiner Kranken-/Pflegekasse zusenden lassen.

Du kannst Pflegegeld (für eine Pflegeperson - z.B. eines deiner Kinder), Sachleistung (durch einen Pflegedienst) oder eine Kombination aus beidem beantragen - solange keine stationäre Pflege angemacht ist.

Wegen Corona erfolgt die Einschätzung des Pflegegrades momentan ohne persönliche Begutachtung telefonisch.

@Uteax

Es gibt keine Pflegestufen mehr, das nennt sicxh Pflegegrad und wird bei der Pflegekasse beantragt.

Also mein Arzt wollte kein Geld für das Attest.

Pflegestufe? Gibt es nicht mehr, das nennt sich jetzt Pflegegrad und der wird bei der Pflegekasse beantrag.

Uteax : Zum einen nennt sich das Pflegegrad und dieser wird bei der Pflegekasse beantragt.

Was möchtest Du wissen?