Bekannte hat schon 4 Bier getrunken. Ist das viel für eine Frau oder noch im Normbereich?

Das Ergebnis basiert auf 17 Abstimmungen

Leicht angetrunken 41%
Mittelmäßig angetrunken 29%
Stark besoffen 17%
Ziemlich stark angetrunken 11%
Schwer besoffen 0%
Sturzbetrunken 0%

5 Antworten

Wenn das Trinken von Alkohl for sie schon zur Gewohnheit geworden ist, wird sie recht viel vertragen, bevor sie tatsächlich betrunken ist. Bier hat natürlich auch nochmal eine ganz andere Wirkung als beispielsweise Schnaps und sie wird von Bier glaube ich nicht all zu schnell betrunken sein.

Ich hoffe nur, sie kennt ihr eigenes Limit und weiß, wann es an der Zeit ist einfach auch aufzuhören zu trinken.

Ziemlich stark angetrunken

in etwa 1,5 Promille laut hier

https://www.kenn-dein-limit.de/index.php?id=270&no_cache=1

wir wissen nicht, ob sie nur heute oder wie sonst was und wann trinkt.

Also : Aufpassen und Kotztüte bereithalten .........Es sei denn , dir als Zuschauer sind die Saufenden Sch*** - egal.

Nein, nach 4 bier sollte man noch nicht sonderlich was spüren. Kommt natürlich auf die Person an. Sagen wir einfach sie ist lustig drauf weil selbst wenn man nur einen schluck bier hatte fühlt man sich sofort offener und btw gibt es auch viele spaßverderber die so tun als seien sie Betrunken.

Leicht angetrunken

Vier Bier über einen gewissen Zeitraum sollten für einen geübten Trinker/in kein großes Ding sein.

Ich würde auf leicht bis mittelmäßig Angetrunken tippen.

Leicht angetrunken

Nachdem sie ja jedes Wochenende etwas trinkt (und das bestimmt nicht nur Bier), dürfte sie noch nicht allzuviel spüren. Ob das Gewicht eine Rolle spielt? Denke eher nicht

Prosit!

Sie spürt davon allzuviel nichts mehr, andere aber.

Kreislaufzusammenbruch bzw. Überzuckerung durch Nimm2 und Alkohol?

Hallo!

Ich habe für Silvester einen "Nimm2-Wodka" gemacht.

Also eine Familienpackung Nimm2-Zuckerl (428 g), 700 ml Wodka pur, 1,5 Liter Multivitaminsaft.

Habe über den ganzen Abend dann 2-3 Stamperl davon getrunken.. kurz vor 0 Uhr meinte mein Bekannter jetzt machen wir noch ein Spiel, wo dann dieser besagte Wodka getrunken werden muss.. ich war leider immer die "Glückliche" die es getroffen hat. Hab mir dann schon gedacht, au backe, da bekomm ich sicher eine "Luftwatschen". Dem war nicht so, ich war leicht angeheitert, mehr aber auch nicht.

Wir sind dann wieder hinein nach dem Raketen schießen, und dann gab es noch ein paar Stamperl.

Plötzlich, innerhalb von Sekunden, wurde mir schwindelig, ich hatte Flimmern vor den Augen, Hörstörungen (wie wenn ich auf einmal eine verminderte Hörleistung habe), Schweißausbrüche, ich wurde kreide bleich und mir wurde kotzübel. Ich hab mich dann übergeben, danach war wie wenn nichts gewesen war, ich war nur total fertig und müde und wollte am liebsten gar nicht mehr von der Couch meiner Bekannten aufstehen.

Habe dann am nächsten Tag gegoogelt und herausgefunden, dass das ein Kreislaufzusammenbruch war, kurz vor der Ohnmacht o.O

Meine Frage hierzu, hatte sowas schon mal jemand?

Meine Bekannten haben dann am nächsten Tag gemeint, ob es vl. ein "Zuckerschock" bzw. Überzuckerung gewesen ist? Mein Freund hat gemeint, das mir einfach der Wodka total reingefahren ist (was ich nicht glaube, weil das spür ich vorher schon..) oder kann der extreme Zucker in Verbindung mit dem Alkohol sowas auslösen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?