Beißen Fliegen?

5 Antworten

Meine Schw.mutter sagte mal´Wenn Fliegen sterben,Spätsommer,dann fangen die an zu beißen`.Ich dachte die spinnt.Doch weit gefehlt.Ich habe mal eine Fliege beobachtet(es war recht schmerzhaft)Aber als sie davonflog,hab ich an der Stelle geblutet!Also,was sagt ihr nun!?Sogar durch die Kleidung schaffen die Biester das.Kein Witz,kein Scherz!

Fliegen können mit ihrem Speichel Nahreung ablösen. Beissen ist nicht Möglich

In unseren geographischen Breiten gibt es keine "beißenden Fliegen", da Insekten dieser Klasse nur über saugrüsselartige Mundwerkzeuge mit einem kleinen 'Stempel' vorne verfügen. Es könnte aber durchaus vorstellbar sein, daß Menschen mit sehr empfindlicher Haut das Aufsetzen dieses Stempels oder die Landung der Fliege auf der Haut als "Biß" empfinden.

Sandfliegen erinnern eher an winzige Mücken. Sie stechen aber nicht, sie beißen. Mit nur 1-2 mm Körperlänge weisen sie nur ein Drittel der Größe von Moskitos auf, das heißt sie können auch durch sehr engmaschige Moskitonetze schlüpfen. Auf ihrem kleinen grau-schwarzen Körper sitzen zwei weiße dicht behaarte Flügel, die in Ruhestellung V-förmig nach oben gestreckt sind. Die Fliege durchläuft an wenig spezifischen Orten die klassischen Entwicklungsphasen vom Ei über die Larve und Puppe zum flugfähigen Insekt. Temperatureinbrüche hemmen die Entwicklung. Nik-Niks – um diese insbesondere auf den Philippinen gebräuchliche Bezeichnung zu verwenden – sind schlechte Flieger. Sie scheuen Windbrisen und Regen und sind bei sehr kurzer, bodenorientierter Flugstrecke relativ standorttreu. Nur die Weibchen beißen, weil sie für die Produktion von Eiern Blut benötigen.

Habe noch von keiner Beiß-Fliege gehört, höchstens von einer Stechfliege. Und die sollen echt fies sein.

Was möchtest Du wissen?