Beinverlängerung kosten?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das wichtigste Schönheitsmerkmal eines Mannes ist nunmal die Körpergröße)

Nö, ist es nicht. Wenn ich mal die inneren Werte und Charakter beiseite lasse und nur ganz oberflächlich urteile gucke ich lieber auf die Gesamtausstrahlung, eine stolze Körperhaltung, auf wohlgeformte muskulöse Schultern/Arme, das gewisse Etwas im Blick und schöne längere Haare. Auch bei kleineren Männern. Und das sagt Dir eine 1,76m-Riesin.

1,63m ist nun nicht wirklich so super klein, gerade mal 13cm kleiner als ich- und ich überrage die meisten Männer.

Ich glaube, mit 'ner Beinverlängerung gewinnst Du auch nur maximal 8-12cm (ich wäre immer noch größer als Du!), verlierst aber bis zu 2 Jahre Deines Lebens. Dann hast Du blöde lange Narben an den Beinen und irgendwie eine verschobenes Längenverhältnis insgesamt- Deine Beine wären im Verhältnis zu Deinem sonstigen Körper viel zu lang.

Versuchs lieber mit aufrechter Körperhaltung und Absatzschuhen, wenns sein muss. Da gibts sogar welche, deren Absätze "verdeckt" innen liegen.

Also die Propotionen würden danach wohl besser stimmen , ich hab's mal mit nem Kollegen verglichen er ist ca. 175. und unsere beider Oberkörper waren fast genauso "hoch" sein Oberkörper war nur ca.3 cm "höher" ...

aber Naja

eine Frage aber an dich , ist es so das wenn Man(n) zwar klein ist ,aber Muskel bepackt ist , das sich das dann "ausgleicht " ?

Ich hab Einlagen die mich 3-4 cm höher machen ^^ aber so gut ist das auch net Das mit der Körperhaltung ist aber wirklich wichtig , das kann die gesammte Austrahlung zerstören

@SamiHelpsYou

eine Frage aber an dich , ist es so das wenn Man(n) zwar klein ist ,aber Muskel bepackt ist , das sich das dann "ausgleicht " ?

Ich zumindest sehe es so. Ich bin für eine Frau ziemlich groß, aber sehr schlank. Mein Mann ist zwar fast so groß wie ich, aber nicht, wenn ich meine geliebten HighHeels trage, die immerhin bis zu 15cm hoch sind- damit überrage ich ihn. Nun, er hat breite Schultern und schaut auch sonst recht "bullig" und bepackt aus. Ich glaube, wir sind ein hübsches Paar.

Schau Dich mal um, was die Models für Männer haben- alle irgendwie kleiner. Gut, Models sind echte Riesinnen, aber das Größenverhältnis sollte dasselbe sein wie zwischen Dir und "normal"großen Frauen.

Wichtig ist tatsächlich Austrahlung und eine aufrecht-stolze Haltung. Wenn man nur das Äußere betrachtet und die inneren Werte beiseite lässt- aber die sieht man ja auf den ersten Blick nicht.

Mein Tipp: Treibe Sport (schadet eh nie!), züchte Dir ein paar nette Muckis, gibt Dich selbstbewußt, sei witzig (darauf stehen Frauen auch!), arbeite an Deiner aufrechten Körperhaltung und stürz Dich ins Gewühl! Du wirst sehen, Frauen achten bei Männern weniger aufs Aussehen als Männer bei Frauen drauf schauen ;-)

Hallo Sam,

du bist ja erst 18 - bist du sicher, dass deine Wachstumsfugen schon geschlossen sind? Wenn sie noch offen sind, lässt sich da vielleicht mit Hormonen was machen; das wäre weitaus günstiger und risikoärmer als ne Beinverlängerung.

Aber falls du vom Arzt 100% weisst, dass du nicht mehr wachsen kannst, ist eine Beinverlängerung wohl die beste Option. 1,63m ist keine schöne Größe, da hast du viele Nachteile im sozialen Leben - nicht nur bei Frauen. Ich selbst habe meine Oberschenkelknochen um knapp 8cm verlängert (mit interner Methode), allerdings nicht in Deutschland. Diesen Dezember werde ich heiraten, ohne die OP wäre ich mit hoher Wahrscheinlichkeit immer noch solo. Meine Verlobte, die 3cm kleiner ist als ich, weiss von meiner OP und hat schon ein paar Mal gesagt: "Gut, dass du größer bist als ich". Deswegen ist sie kein oberflächlicher Mensch, Frauen und Männer sind eben nun mal auf eine bestimmte Art und Weise von der Natur "programmiert".

Manchmal muss man was krasses machen, das viele Leute (die selbst nicht in der Situation sind), nicht verstehen. Ich selbst bin seit der OP viel ruhiger geworden, vorher hatte sich ne Menge Frust aufgestaut. Und viele alltägliche unangenehme Situationen existieren nicht mehr. Z.B. dass man sich - ohne dass man was dagegen machen kann - für seine Größe schämt, wenn man im Bus von seinem Platz aufsteht. Oder dass man ne Hausparty absagt, weil man da die Schuhe (mit den Extraeinlagen) ausziehen müsste. Mit meinen jetzigen 1,73m gibt's diese Scheisssituationen nicht mehr.

Hör nicht auf dieses Blabla von wegen: "es gibt doch so viele kleinere Frauen", "die inneren Werte sind wichtig". Das kommt alles von Leuten, die selbst keine kleinen Männer sind und nicht fühlen, was das bedeutet. Ich hab 8 Jahre lang unter meinen 1,65m gelitten, bevor ich endlich die OP gemacht habe (und das Geld zusammen hatte). Ich war in dieser Zeit bei 2 Psychologen, das hat überhaupt nichts gebracht. Manche Probleme sind eben nicht nur Kopfsache, sondern reale Probleme, die man "beseitigen" muss, auch wenn das sehr radikal klingt.

Das ist zumindest meine Meinung. Tu, was dich glücklich macht, sei es die OP oder auch nicht. Und lass dich nicht zu sehr von dem beeinflussen, was Familie oder Freunde für "vernünftig" halten!

WO hast du diese OP denn gemacht ? WANN konntest du wieder normal laufen ? WIE teuer war der Spaß ?

Ich kenne niemanden der auf größere Frauen steht.
Wenn du nur längere Beine für Instagram haben willst, lad dir lieber Photoshop runter ;)

Ich habe durch Operationen beide Oberschenkel verlängern lassen. Diese Op hat Prof. Betz in Deutschland gemacht. das ist ca. 2 Jahre her und ich habe immer noch Probleme. Im ersten Gespräch gibt er total falsche Informationen. Er sagt nach op. 6mon. wir könen wieder normal leben.Dafür gibst du haufen Geld.Und er ruiniert dein Gesundheit nur fürs Geld.Und du lebst weiter mit deine Behinderung.Du kannst nie wie früher sein.Hände weg von diesem geldgieriger.

hmm, ich weiß nicht. Ich würde mir an deiner Stelle so ne Bein-OP überlegen. Toll, danach bist du vielleicht 10 cm größer, kannst aber vielleicht nie wieder ohne Schmerzen laufen, vielleicht nie wieder Sport machen, etc.... Das ist ja nicht ein kleiner Eingriff, sondern ne ernstzunehmende Operation.

Bevor Du Dich dafür entscheidest, würde ich mich in jedem Fall ausführlich zu allen Risiken und Nebenwirkungen beraten lassen.

Jetzt kannst Du natürlich sagen, die hat ja keine Ahnung, die ist ja normal groß... Bin ich aber tatsächlich nicht. Bin 154 groß und damit so ziemlich der kleinste Zwerg der so rumläuft... Nein, aber mal ehrlich. Es gibt nur wenige, die kleiner oder gleich groß ist wie ich. Aber was solls. Ist halt so. Und Du hast recht, dass viele Menschen kleineren Menschen weniger zutrauen. Das heißt aber nicht, dass Du tatsächlich weniger kannst. Du musst Dich nur mehr beweisen. Das kann nerven, auf der anderen Seite stärkt es Dich aber auch.

Ich will Dir hier nichts ausreden. Du musst Dich selbst für oder gegen die OP entscheiden. Aber bevor Du es machst, erkundige Dich ausführlich über Risiken und überlege Dir ob Du dieses Risiko tatsächlich eingehen möchtest...

Lg

Cafi80

Was möchtest Du wissen?