Beine zappeln

4 Antworten

Dieses Gezappel mit den Beinen (Zittern trifft es fast noch besser) sehe ich oft auch in der U-Bahn und bin immer versucht zu fragen, ob sie denn ein Kraftwerk antreiben müssen ;-) Aber im Ernst: ich bin ziemlich sicher, dass es eine Stressreaktion ist, eine unbewusste natürlich. Hilfreich könnte prinzipiell mal Stressabbau sein und außerdem das Sich-Bewusstmachen der Bewegung. Das geht sehr gut, immerhin weißt du es jetzt ja schon. Da wirst du auch leichter aufmerksam, wenn es wieder zappelt und kannst bremsen. Nur den Stress, den Auslöser also, würde ich auf jeden Fall angehen mit Entspannungstraining, Sport oder auch mit Begutachtung der persönlichen Lage. Grüße.

Die Ursachen könnten sein: Innere Unruhe - Stress - Nervosität - Angespanntheit

Der Körper versucht das dadurch meist auszugleichen. Manche Leute versteifen/verkrampfen, andere werden sichtbar unruhiger und auch hektischer (auch eben ganz unbewusst).

Was mir aber auch noch einfällt: Es gibt durchaus Menschen, die Probleme damit haben, ruhig zu sitzen. Der sogenannte "Zappelphilip" kommt ja auch daher.

Wenn ich zu viel Kaffee oder allgemein Koffein intus habe, werde ich auch oft hibbelig. ^^

Restless Legs Syndrom - häufige neurologische Erkrankung

Haben viele Menschen.

Das hat ncihts mit Nervosität oder so zu tun.

Ich habe das auch, ich mache das unbewusst. Auch nachts wenn ich schlafe. Das sind Nervenimpulse, sehr viel Sport soll helfen um diese Impulse zu beruhigen, aber es ist ncihts psychisches. Wenn es das ist.

Ich mache das, auhc wnen es Leute stört. Ich meine wenn ich es unterbinde, ist es als würde ich etwas "natürliches" verhindern, DAS macht mich dann nervös und innerlich irgendwie aggressiv. Ich sage ja auch einem Spastiker nciht, er soll das Zucken lassen oO

Eventuell nervös?

Nee eigentlich nicht

Was möchtest Du wissen?