Wodurch kann man beim Weinen plötzlich in Ohnmacht fallen und ist das gefährlich?

1 Antwort

Das ist mir (14) vor ca zwei Monaten auch mal fast passiert. Ich hatte starken Liebeskummer und hab gesehen, dass mein Ex mit einer neuen rumgeknutscht hat in der Schule. Ich bin heulend am Boden gesessen und hab nurnoch gezittert. Meine Lehrerin hat mir dann geholfen, gesagt, ich soll mit meiner besten Freundin mal runter an die frische luft gehen. Weinen sei gut aber ich soll aufpassen, dass ich ruhig weiteratme, nicht, dass ich noch zsm brech. 

Und genau das ist dir wahrscheinlich passiert. Du hast dich so extrem aufgeregt, dass deine Atmung (wie du ja erwähnt hast) nichtmehr wirklich hinterher kam und es durch Sauerstoffmangel zu kurzer Ohnmacht geführt hat. So könnte ich mir das erklären. ih hoffe, dir geht es soweit wieder gut, was auch immer der Grund für deinen Weinkrampf war. Viele Grüße :)


ok danke :) 

meine Katze ist gestorben und mit der bin ich aufgewachsen und sie war mir sehr wichtig und dann kam natürlich der Tod meines Hundes auch wieder ins Gedächtnis und dann gabs kein halten mehr, ich hab bitterlich geweint und dann halt die Ohnmachtsanfälle..

Und das mit deinem Ex-Freund tut mir leid. Ich hoffe du bist über ihn hinweg.

Liebe Grüße :)

@whateverOuO

Oh, mein Beileid. Ich weiß, wie traurig es ist, wenn Tiere sterben :( Ja, wir haben es mittlerweile, nach einigen Monaten Kontaktpause, jetzt sogar geschafft, wieder eine Freundschaft aufzubauen

Was möchtest Du wissen?