Bei Phimose Urologe oder Hausarzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Geh zu deinem Kinder- und Jugendarzt. Du willst ja sicher keine Operation, da kann dir der Kinder- und Jugendarzt helfen.

Hier eine Broschüre zur Vorhaut und ihrer Funktion: http://www.kinderaerzte-im-netz.de/fileadmin/pdf/kin/oh-mann.pdf

Genau einer op würde ich gerne aus dem Weg gehen, schon allein weil ich dann in der Schule fehlen würde.

@NiggesDerBoss

Dir würde etwas fehlen, und zwar für den Rest deines Lebens.

@Pangaea

... und danke für das Sternchen!

Eine Vorhautverengung - Phimose ist in 80 bis 90 % der Fälle über eine einfache Dehntherapie erfolgreich behandelbar. Optimal ist es so eine Dehntherapie unter ärztlicher Anleitung und ggf. der Verwendung einer entsprechenden Salbe durchzuführen. Daher wäre es hilfreich einen guten Arzt aufzusuchen, der im Interesse des Patienten handelt. Ich würde zunächst zum Hausarzt gehen, da dieser in der Regel nicht selber operiert und somit nicht an Operationen verdient.

Lass dich nur nicht vorschnell zu einer Beschneidung überreden! Eine Beschneidung ist nur in ganz wenigen Ausnahmefällen erforderlich. In den meisten Fällen bringt eine Dehntherapie den gewünschten Erfolg. Informiere dich vorab einfach mal im Internet darüber. Notfalls hole dir eine Zweitmeinung ein.

Unbedingt vorher zum Hausarzt!

Mehr oder weniger sind fast alle Männer davon betroffen(Juden und Muslime weniger, da können aber andere Probleme auftreten). Der Hausarzt kann vielleicht schon helfen, wenn nicht ausreichend, dann bekommt mit einer Überweisung von ihm zumindest schneller einen Termin beim Facharzt.

Du hast ja deine Vorhautverengung bereits selbst diagnostiziert. Es ist also nicht nötig zu einem Urologen zu gehen. Der wäre nur für die Diagnose zuständig. Ich leite ab, daß du eine Operation anstrebst. Du kannst dir also direkt einen Chirurgen suchen, der am besten noch auf Genitalien spezialisiert ist. In Krankenhäusern kann man sowas auch machen lassen und hat dort noch den Vorteil, daß ein besserer Interdisziplinärer Austausch stattfindet - Verschiedene Fachärzte tauschen sich aus, das ist von Vorteil, wenn es z.B. doch keine Phimose ist.

Der Hausarzt und Allgemeinmediziner wird dich ind er Regel zu einem Urologen verweisen. Der wird eine Diagnose stellen und dich zu einem Chirurgen überweisen... Manche Urologen operieren auch selbst, ist aber nicht die Regel.

Phimosen werden in 98% der Fälle von Urologen operiert. Chirurgen wenden bei diesem Eingriff oft noch mittelalterliche Methoden an.

@Coza0310

Hast du eine Quellenangabe zu dieser Theorie? 

Eine relative Phimose muss man überhaupt nicht operieren (und eine absolute auch nur in Ausnahmefällen). Der richtige Ansprechpartner ist hier der Kinder- und Jugendarzt. Den Urologen sitzt gerne das Skalpell etwas zu locker.

@Pangaea

Kommt halt immer darauf an ob man die Operation will oder nicht. Hatte das wohl falsch verstanden mit dem "aus der Welt schaffen".

Also sprach dr.belem?

Geh am besten zu deinem Kinderarzt. Man soll nur operieren wenn es nicht mehr anders geht.

Was möchtest Du wissen?