Bei Muskelverhärtung Wärme oder Kälte einsetzen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was hat Dir Dein Arzt empfohlen? grins. Bei Verletzungen kühlt man in der Regel (z. B. Zerrung, Ruptur etc.), bei Verhärtung wärmt man. Gruß, q.

Wärme ist wichtig-es ist logisch dass, wenn etwas kalt ist/friert , es sich zusammenzieht.Wärme lockert und entspannt. Da du einen verspannten Muskel hast,solltest du ihn entspannen,ne?;)

Ich würde eher denken wärmen. Kann dir aber noch einen anderen Rat geben, nimm mal Pferdesalbe und massiere die Stelle damit

auf jeden fall wärmen, ich lege mich immer mit ner wärmflache ins bett und zusätzlich behandele ich es mit kyttasalbe, da wird die stelle sehr gut durchblutet von, aber aufpassen wenn du dir welche holst denn da gibts kühlende und wärmende un wenndann sollteset du auf keinen fall mit der hand mit der du geschiert hast ins gesicht kommen, sehr unangenehm :P

Probier einfach aus, was du besser findest. Der Muskel zeigt dir schon, was gut tut.

Wichtig ist, dass du dein Training anders gestaltest. Richtig Aufwärmen!! Kontrollierte Bewegungen, keine Überlastungen und unbedingt Pausen einplanen, damit sich die Muskeln aufbauen und erholen können.

Zuviel kann grosse Schäden mit sich bringen durch Ü b e r t r a i n i n g ! Frag die Fachtrainer. Schau mal hier:

http://www.ironsport.de/Uebertraining.htm

Was möchtest Du wissen?