Bei mir wurde eine starke Hausstauballergie festgestellt. Worauf muss ich achten?

5 Antworten

Mein Freund hat auch eine Hausstauballergie, aber ist mittlerweile schon ein Profi in allen Fragen bei der Allergie ;) Er verwendet auch diese Encasings für Kissen, Decken und Matratzen und ich habe sie mir jetzt auch besorgt. Wie auch schon vorher empfohlen wurde, kannst du dir einen Staubsauger mit hepa Filter zulegen, das ist glaub ich speziell für den feinen Staub (bzw. den Milbenkot). Wenn du noch weitere Fragen hast, melde dich gern!

Hallo Brigitte7,

du kannst natürlich ein Encasing für Kissen, Matratzen und
Decken kaufen. Das wird jedoch nur die sprichwörtliche halbe Miete sein. Denn
Milben, auf deren Code du bei einer Hausstauballergie allergisch reagierst,
sind auch in Polster (-Möbeln) und Teppichen. Daher hast du dann zwar Ruhe im
Bett, aber eben noch weitere mögliche Brennpunkte in der Wohnung.

Ich würde dir daher nicht von einem Encasing abraten. Aber
ergänzend wäre sicherlich ein Milbenspray nicht verkehrt. Da kannst du
beispielsweise das von Param nehmen, dass Param Milbenspray. Gibt es, wie
übrigens auch noch eine Reihe anderer Milbensprays, in der Apotheke zu kaufen.
Es ist vergleichsweise günstig, pflanzlich und kommt aus Deutschland. Wenn du
auf eine weiterführende Beratung verzichten kannst, lassen sich in
Versandapotheken wie Medpex, Apotal oder Medikamente-per-Klick usw. auch noch
ein paar Euro sparen. Kommt da aber auf die Versandkosten an.

Viel Glück!

Zusätzlich zu dem was hier schon geschrieben steht, kann ich noch einen zumindest für mich neuen Tipp ergänzen.

Du kannst ein Waschmittel gegen Milben verwenden, um alle Sachen die du so waschen kannst von Milben zu befreien. Dazu zählen unter anderem Bettzeug, Bettbezüge, Kopfkissen und so weiter. Also alles was du in die Waschmaschine stecken und waschen kannst, deckst du damit ab. Das spart dir schon mal eine Menge Reinigungskosten und die sind bekanntlich nicht ganz billig. Dabei spricht natürlich gar nix dagegen, dass du doch mal dein Bettzeug in die Reinigung gibst - das mache ich mit meinem Winterbettzeug auch sehr gerne einmal im Jahr. Aber dazwischen verwende ich mittlerweile das Param Waschmittel Konzentrat gegen Milben.

Und na klar, für alles was nicht in die Waschmaschine reingeht, nicht gewaschen werden kann verwende ich immer noch das Param Milbenspray.

Am besten alles vermeiden, was die Allergie auslöst. Das sind die Milben im Bett (Matratze, Bettzeug, Kissen) etc.. Da schwören wir auf Milbopax und haben die besten Erfahrungen. Seitdem wir das verwenden sind alle Erscheinungen weg

Also mir hat die http://www.schwabennatur.de/schlaf-und-hygienematte.html Schlaf- & Hygienematte von Schwabennatur geholfen. Seit Jahren habe ich jeden Morgen einen Nies-Anfall über mich ergehen lassen. Dann habe ich diese Schlafmatte aus Naturholz entdeckt und nach kurzer Zeit hat das mit dem Niesen aufgehört. Einen Vergleich mit der Allergiker-Bettwäsche kann ich leider nicht bieten.

Was möchtest Du wissen?