Bei minus 26 Grad tötet man alle keime und Bakterien ab? Denke jetzt an Tiefkühltruhe ausgepackte Lebensmittel wenn die runtergefallen sind werden die schmut?

2 Antworten

Nein. Einfrieren und auftauen ist ein enormer Stress für Bakterienzellen und viele (je nach Bedingungen evtl. auch die meisten) sterben ab, aber nicht alle.

Im Übrigen werden Bakterienkulturen bei weitaus tieferen Temperaturen durch Tiefkühlung oder Kryokonservierung aufbewahrt, damit man sie irgendwann wieder zum Leben erwecken kann. Im Falle der Kryokonservierung mit Stickstoff sind sie nach Jahrzehnten noch problemlos lebensfähig.

bei -26 grad sterben die meisten Mikroorganismen nicht ab, es wird jediglich der Stoffwechsel gesenkt, was verhindert das sich die Bakterien vermehren. Es wurden schon Bakterien auf -180 grad runtergekühlt und hat noch gelebt...

Wenn dir die sachen runtergefallen sind dann einfach kurz abwaschen oder erhitzen...

Könnte man dies auch mit zum Beispiel mit Brot?

@robiwolf

wenns noch gefroren ist, einfach kurz abwaschen und abtrocknen

@Michiniser

Dankeschön

Was möchtest Du wissen?