Bei Gewitter nicht im See schwimmen, aber was ist mit Enten und Schwänen?

5 Antworten

Geflügel und ähnliches ist vor Blitz-/Stromschlägen nicht gefeit. Habe selbst gesehen, wie ein größerer Vogel sich auf einen Isolator bei der Bahn-Oberleitung setzte, abrutschte und einen explosionsartigen Knall verursachte. Schlägt der Blitz direkt neben den Enten im Weiher ein, erleiden sie wohl dasselbe Schicksal.

Es sind bestimmt auch schon Enten an Blitzschlag gestorben. Bloß wenn die in die Zeitung kommen, ist es meist etwas anderes.;-) LG Detlef

...ich schwimme gerne in irgendwelchen Seen oder vergleichbaren Gewässern. Während des schwimmens ist übrigens noch nie einer durch den "Blitz" umgekommen, eher durch den Donner und dem Erschrecken. Im See schwebst du wie in einem faradayschem Käfig, es kann dir nichts passieren, witzig oder nicht? Alles wird abgeleitet, du bist auf einer der natürlichsten Art und Weise schwimmend abgefedert.:)!!

Hääää? Wo ist da der F. Käfig?

@turbojoergi

...immer da, wo Einleitungen zu Ableitungen führen und damit ein Spannungsaufbau unmöglich wird, Du bist bestimmt ein Wiki-sonst-was- Fan, schau einfach nach und überrasche alle mit deinen ureigenen Wiki- Weisheiten

Wie kann man nur solch einen Quatsch von sich geben, im Wasser sei man in einem faradayschem Käfig und dadurch sicher vor Blitzen. Bevor du weiterhin solchen Mist von dir gibt, mach dich mal schlau, wie solch ein Käfig wirkt.

amhang90: wirklich sehr witzig, lange nicht so gelacht, ist bissel warm heute am hang 90 ? :o))

pass aber auf, schwimm nicht zu weit raus,kann donnern, wegen dem erschrecken, ich lach mich tot! :o))

@xyungeloest

also O.K., in einem See gibt es keinen Käfig, auch nicht aus Draht oder was ihr auch immer lieber hättet, Fakt ist, dass ein See oder auch ein Fluss, sogar das Meer, und gerade dieses, über so viele Ableitungsmechanismen verfügt, es handelt sich ja nun einmal um Wasser, das man geradezu in einer Pfütze stehend ersaufen müsste, Donner und sonstwas auf einen herniederprasseln müsste, bevor auch nur der geringste Wirkungsgrad eines Blitzeinschlages Wirkung zeigen könnte. Selbst dann wäre die natürliche Ableitung des Ufers so stark, dass nichts passieren würde. Dennoch rate ich euch: blos nicht schwimmen gehen, mag sein... alles falsch...was stimmt...?? Ich gehe bei jedem Wetter einfach gerne planschen, I'm still right and well

@Amhang90

wo bleiben eure schlauen Kommentare?

@Amhang90

Auf einer Wasseroberfläche ist Dein Kopf der höchste Punkt, da schlägt der Blitz am liebsten ein. Probier es einfach aus , dann haben wir Ruhe vor Dir.

@Amhang90

amhang90:kann es sein, dass du heute in einer pfütze mit alk gebadet hast?solch einen schwachsinn hat die welt noch nicht gesehen!ich glaub du musst in den käfig :o)))))

@turbojoergi

der Kopf ist in der Regel immer der höchste Punkt, aber eben nicht wirklich immer, wie festzustellen ist

@Amhang90

Wo sind denn schließlich deine schlauen Kommentare geblieben, Amhang90?

Tatsächlich kannte ich jemanden persönlich, der in einem Fischweier (ca.150x50 mtr.) vom B L I T Z, und nicht vom Donner oder sonstwas getötet wurde. Es handelte sich um einen Klassenkameraden. Unsere Eltern kannten sich und ich kenne die Details d.h. den Zustand in dem der damals 13-jährige aufgefunden wurde, die ich aber hier nicht wiedergeben möchte. Ich gehe nun nicht weiter ein auf den gefährlichen Unsinn den Du hier von Dir gegeben hast, das haben offensichtlich alle anderen Leser schon gecheckt. Parallele: wieso schlagen denn Blitze immer mal wieder in Flugzeuge ein, hm? Es hat doch gar keinen Bodenkontakt!! Lies dich mal ein bischen ins Thema ein. Zitat D. Nuhr: wenn man keine Ahnung hat...

@Amhang90: Guck mal hier:
http://www.zuonline.ch/storys/storys_laufend.cfm?vID=4090
An anderer Stelle steht:
vorarlberg.at/vorarlberg/sicherheitinneres/sicherheit/landeswarnzentrale/weitereinformationen/nuetzlichetippsrundumdies/richtigerschutzvorundbeiu.htm
"Das Schwimmen oder auch das Waten im Wasser ist bei Gewitter lebensbedrohlich. Der Blitz kann im Umkreis von bis zu 100 m von der Einschlagstelle tödlich sein oder zumindest Lähmungen hervorrufen. Deshalb: Bei den ersten Anzeichen eines Gewitters sofort das Wasser verlassen und Schutz suchen."
Gruß wiele

Wenn der Blitz ins Wasser trifft breitet er sich zwar schnell aus, aber verliert genauso schnell an Kraft deswegen ist einpaar meter neben dem Blitzeinschlag auch keine Lebensgefahr mehr. Aber für den Menschen gilt sicher ist sicher und raus aus dem Wasser bei Blitzschlag ;)

Es hängt mit der Körpergröße zusammen, ab wann ein Blitzschlag im Wasser tödlich ist. Die Enten an der Oberfläche überleben, weil sie so schlau sind, nicht 1,87 m groß werden zu wollen.

Wenn ich schwimme, gucken von mir keine 1,87 aus dem Wasser...mein Kopf hat nichtmal Entengröße...komisches Argument :-)

@Klugscheisserin

Hallo, Klugscheisserin, es hat doch niemand behauptet, dass 1,87m aus dem Wasser ragen, oder habe ich etwas übersehen?
Das Argument mit der Länge beruht auf folgender Überlegung: Im Wasser "liegt" man beim Schwimmen weitgehend gestreckt! In bestimmten Phasen beim Schwimmen (z.B. Streckphase beim Brustschwimmen) erreicht man sogar Längen, die über die normale Körpergröße hinaus gehen.
Wenn nun ein Blitz vor oder hinter einem einschlägt, besteht ein Potentialunterschied zwischen vorderem und hinterem Ende des Körpers. Je länger der Körper ist, desto größer ist der Potentialunterschied und damit auch die Spannung. Wegen der geringeren Körpermaße bei Enten ist der Effekt bei Enten geringer!
Gruß wiele

@wiele

Also wenn ich mich im Rückenschwimmen übe, ragt schon mal was Grosses aus dem Wasser°!°

Ulf hat wohl mal wieder alles versucht, wer glaubt denn nachhaltig an deine 1,87, dann kommt ja wohl noch hinzu, dass du die nicht permanent hast

@Amhang90

Es soll Leute geben, die tatsächlich 1,87m lang sind. Aus eigener Erfahrung weiß ich, dass es sogar noch längere Typen gibt ;-)
Was meinst Du mit "...nicht permanent..."? Willst Du etwa auf die unterschiedliche Größe morgens und abends hinaus? Oder meinst Du die unterschiedlichen Längen bei verschiedenen Phasen der Schwimmbewegungen?
Wie auch immer - Ulf kam es wahrscheinlich nicht auf ein Femtometer an ;-)
Gruß wiele

Was möchtest Du wissen?