Bei chronischen Gelenkschmerzen zu einem Neurologen oder zu einem Orthopäden?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

In diesem Fall ist der Bereich der Osteopathie der richtige

Nach Aussprache mit dem Hausarzt würde ich mir seine Empfehlung anhören und einen Facharzt in diesem Bereich wählen

Man weiß ja nie woher die Schmerzen kommen muss geprüft werden

Wenn deine eigene Einschätzung stimmt, brauchst du eine sehr gut ausgebildete Physiotherapeutin. Leider schreibst du nnicht, um welchen Körperteil es sich handelt.

Beispiel Körperhaltung korrigieren https://www.spiraldynamik.com/newsarchiv/31200__patientenbeispiel_20080_kinderfuesse.htm

Wo findest du die richtige Fachperson? Frag in deiner Nähe im Handballklub oder auch bei Eishockey- oder Fussballverein nach, wer die Sportler physiotherapeutisch betreut.

http://www.triggerpoints.net/de

 In dieser Praxis rufst du an, schilderst dein Problem und fragst auch, bei welchem Arzt du dich melden sollst, für eine Untersuchung und eine entsprechende Verordnung zur richtigen  Physiotherapie.

https://www.youtube.com/watch?v=AtJGKxj7ChQ  für Beine oder Arme...

https://www.gutefrage.net/frage/ich-spuere-meine-haende-nicht-mehr#answer-223081336

Liebe Grüsse und gute Besserung  mary

Es geht um Handgelenke, Maleolen, mittlerweile auch Ellenbogen und Kniegelenke. Alle beidseitig.

@Weisheit5415

ja, dann bist du bei den Handball-Spezialisten richtig. Schau bei Google welcher Verein in deiner Nähe ist, ruf an und frag nach der Physiotherapie-Praxis. Und dann noch mal dort anrufen und nach dem passenden Arzt fragen … lg mary

Zum Orthopäden.

Was möchtest Du wissen?