Bei Bandscheibenschäden viel trinken?

5 Antworten

Einen vorhandenen Bandscheibenschaden kannst du auch durch viel Trinken nicht mehr beseitigen. Aber zur Vorbeugung ist viel Trinken zu empfehlen.

Am besten Alkohol bis Unterkante Oberlippe und man hat keine Schmerzen!!!!!!Alles dummes Zeug. Mehr als der Körper verträgt brauch man nicht Trinken. Mache wie ich Alternativ eine Akupunktur beim Arzt. 10 Sitzungen werden von der Krankenkasse übernommen ,pro Jahr, es hilft.Rückenschule,Schwimmen, Kletterwand oder Sportstudio können bei der kräftigung zur Rückenmuskeln beitragen. Dazu benutze ich Moorbäder und Gelenk und Muskelcreme von googl mal...moor-oase... So habe ich meine Tabletten weg lassen können.

ja, aber vor allem solltest du deine Rumpfmuskulatur aufbauen, um die Bandscheiben zu entlasten.

Also,ich bin Krankenschwester und habe selbst seit 10 Jahren Bandscheibenprobleme.Ich habe noch nie gesagt bekommen,dass ich mehr trinken soll.Wichtig ist Gewichtsreduktion,viel Bewegung,schwimmen,Gymnastik und im Akutstadium nicht schwer heben oder tragen.Wärme hilft immer und evt. Massage ( durch nen Fachmann)

Die Bandscheiben füllen sich mit Wasser bei Bewegung oder das "Wasser" wird aus ihnen herausgedrückt, wenn sie viel belastet werden (falsch Sitzen,...); aber das heißt nicht, dass man viel trinken muss.

wo hast du denn medizin studiert???

@gertrude2

Hallo??? Gar nicht!!! Was soll denn der Ton?!? Das ist dass, was ich gelernt hab!

Was möchtest Du wissen?