Bei allergisches Asthma an die frische luft?

5 Antworten

Hast du kein Spray vom Arzt gegen dein allergisches Asthma?Dann solltest du das jetzt immer bei dir haben und ggf. sprayen, wenn du schlecht Luft bekommst.....je nach Anweisung.

Ob du nun raus gehst in den Pausen oder nicht ist eigentlich egal, denn auf dem Nachhauseweg wirst du auch mit Pollen in Berührung kommen.

Laß dich von deinem Allergologen diesbezüglich noch einmal beraten.

Wenn du wegen den Pollen einen Anfall bekommst, dann drinnen bleibe. Gibt gute Webseiten und Apps die dir Anzeichen ob u d welche Pollen gerade fliegen. Vor allem solltest du aber deinen Lehrern Bescheid sagen, damit sie nicht im Unterrucht das Fenster neben irgendeiner Birke aufreißen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Kommt drauf an woher Dein Asthma kommt. Weisst Du das?

Für den akuten Anfall solltest Du einen Salbutamol Spray von ratiopharm bekommen haben.

Sehr oft kommt es z.B. von einer Hausstauballlergie lt. unserem Arzt. Deshalb sprühen wir alle 1/2 Jahr das Bett mit Milbopax ein

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Ich glaube, es macht keinen Unterschied, wo du hingehst. Hast den Anfall ja dann auch im Gebäude bekommen. Also nutze dein Spray und es wird sich beruhigen.

Ich habe auch allergisches Asthma und ich empfehle dir bei einem Anfall am Besten in einen kühlen Raum, wie z.B. dem Keller zu gehen. Wenn du Allergietabletten nimmst kannst du auch (wenn nicht ZU viele Pollen fliegen) rausgehen.

Allergietabletten habe ich nicht und der Keller ist der einzige kühle raum in der schule und ist für uns schüler unzugänglich 😬

Was möchtest Du wissen?