Behandlung mit visanne - welche Erfahrungen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe ausgesprochen gute Erfahrungen mit Visanne gemacht. Nehme diese nun seit vier Monaten. Zuvor habe ich einmal monatlich Enatone Gyn bekommen. Gezeichnet von vielen Nebenwirkungen,u.a. starke Gewichtszunahme, Gliederschmerzen, Hitzewallungen usw, habe ich mich für Visanne entschieden. Innerhalb kürzester Zeit haben die Hitzewallungen abgenommen. Zwischenzeitlich bin ich frei von selbigen. Auch die Gliederschmerzen haben sich extrem verringert. Was das Gewicht anbelangt, so gelingt es mir mittlerweile auch schon, dieses zu verringern. Ich bin froh, dass es Visanne gibt. Und vor allen Dingen bin ich frei von den Schmerzen, die durch die Endometriose verursacht werden. Allerdings haben dagegen auch prompt die Enatone Gyn Injektionen geholfen. Habe von Mai 2009 bis Mai 2010 5 OPs gehabt. Nun kann ich wieder am Leben teilnehmen.

Visanne, Valette drei Monatsspritze, nichts hat geholfen. Visanne hat mir depresive Verstimmung gebracht und meine Tage sind trotzdem wieder durchgekommen. Bei der Valette kamen nur noch Kopfschmerzen hinzu und die drei Monatsspritze bedeutete das das schwitzen zu genommen hat. Man muß es trotzdem ausprobieren jeder reagiert anders.

Ich hatte starke Kopfschmerzen, Schlafstörungen, war allgemein nicht gut zurrecht, hatte auch Bauchschmerzen, auf Grund von Examensprüfungen hab ich die Visanne direkt wieder abgesetzt und mit der Valette weitergemacht. Es kann aber gut sein das das nur Anfangsbeschwerden sind die sich nach einiger Zeit wieder legen. Außerdem reagiert jeder anders auf die Visanne.

Hallo, ich habe visanne bis vor 2 Wochen auch noch genommen! Aber habe sie abgesetzt da ich schwere Depressionen bekommen habe und am liebsten den ganzen Tag nur noch geschlafen hätte! War einfach nur noch müde und es war eine Qual mich mit meinem Sohn zu beschäftigen! Jetzt wo ich sie abgesetzt habe sind meine Beschwerden weg, und ich blühe wieder auf! Was auch meinen kleinen Sohn sehr freut! :)

hallo. ich hab visanne nach meiner op 3 monate genommen. nachdem ich erst beschwerdefrei war, habe ich sie jetzt doch abgesetzt, da ich starke gewichtszunahme und schlimme depressive verstimmungen hatte. das ist es dann doch nicht wert. werde es jetzt mal homöopathisch versuchen. aber es stimmt, jeder reagiert anders auf die hormone. du kannst es nur versuchen. viel glück!

Was möchtest Du wissen?